Schwerpunkte

Bitkom zieht positive Bilanz

100 Tage Corona-Warn-App

23. September 2020, 12:08 Uhr   |  Nicole Wörner

100 Tage Corona-Warn-App
© Bundesministerium des Innern, für Bund und Heimat

Die Corona-Warn-App ist seit 100 Tagen in Deutschland verfügbar. Bitkom-Präsident Andreas Berg zieht eine positive Bilanz.

»Mit 18,5 Millionen Downloads in nur drei Monaten steht die Corona-Warn-App derzeit an der Spitze der deutschen App-Charts«, erklärt Berg. »Ihre Wirkung kann sie aber bislang nur sehr eingeschränkt entfalten, da sie noch nicht flächendeckend genutzt wird. Auch wenn ihr Einsatz freiwillig ist: Jeder sollte sich in der Pflicht fühlen, die Corona-Warn-App zu installieren, um sich und andere zu schützen und unser wirtschaftliches und gesellschaftliches Leben wieder in normale Bahnen zu lenken.«

Gerade bei steigenden Infektionszahlen werde es für die Gesundheitsämter immer schwieriger, Risikokontakte zeitnah, zuverlässig und vollständig nachzuvollziehen.

»Die Corona-Warn-App kann leisten, woran sich die Gesundheitsämter die Zähne ausbeißen«, so Berg weiter. »Wir alle müssen diese App einsetzen, wenn wir gut durch den Herbst und den Winter kommen wollen. Es gibt einfach keinen Grund, die App nicht zu nutzen: Sie funktioniert, sie ist kostenlos und sie schützt die persönlichen Daten optimal. Zudem wird sie im Oktober anschlussfähig an viele Warn-Apps aus weiteren EU-Ländern. Nicht zuletzt ist die App auch ein internationales Vorzeigeprojekt der deutschen Digitalwirtschaft.«
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wie die Corona-Warn-App funktioniert und was sie leisten kann

Verwandte Artikel

BITKOM e. V.