Elektroniknet Logo

Software für Embedded-Systeme

Tuxera erwirbt HCC Embedded

Dave Hughes, Tuukka Ahoniemi
HCC Embedded CEO Dave Hughes (links) mit Tuxera CEO Tuukka Ahoniemi.
© HCC Embedded | Tuxera

Tuxera, ein Unternehmen für Speichersoftware und Netzwerktechnik, übernimmt HCC Embedded. Das ungarische Unternehmen entwickelt Embedded-Dateisysteme, Flash-Management- und Netzwerktechnik-Software. HCC Embedded wird offiziell als Tuxera Hungary firmieren.

Das finnische Unternehmen Tuxera bietet kann mit Abschluss des Deals ein umfassendes Angebot an Software und Dienstleistungen für das Management von Daten auf Embedded-Systemen bieten. Seit der Gründung im Jahr 2002 legt HCC Embedded großen Wert auf Qualität und Informationssicherheit und erreicht sowohl die ISO 9001:2015-Qualitätsmanagement- als auch die ISO-27001 Informationssicherheits-Standards. Das ergänzt den Fokus von Tuxera auf Kunden mit sicherheits- und unternehmenskritischen Datenanforderungen, insbesondere in der Automobilindustrie. Jedoch gelten ebenso in Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, im Schienen- und Schiffsverkehr sowie in der Industrieautomation immer höhere Sicherheitsregeln.

Wissen über Flash-Speicher

Die Akquisition bringt Tuxera außerdem tiefe Kenntnisse und Expertise im Bereich Hardware. So kann deren Speicherverwaltungssoftware noch enger mit ausgewählter Hardware zusammenarbeiten. Zudem bringt HCC Embedded ein umfangreiches Angebot an MISRA-konformen Netzwerkprodukten in das Portfolio von Tuxera ein, das Bereiche wie Netzwerkmanagement, Sicherheit und TCP/IP-Anwendungen abdeckt. Mit den neuen Produkten erweitert Tuxera seine Kompetenz für den zuverlässigen und sicheren Transport von Daten über datengesteuerte, verbundene Geräte.

Produkte für das Datenmanagement

Seit 1983 entwickelt Tuxera ausfallsichere Software für das Datenmanagement. Produkte des Unternehmens wurden bis heute in Mrd. von Endgeräten und Fahrzeugen ausgeliefert. Tuxera entwickelt proprietäre Industriestandard-Dateisysteme wie FAT, exFAT und NTFS sowie eine eigene Reihe von proprietären Embedded-Dateisystemen, Flash-Management-Software und Netzwerkspeicheranwendungen.

Die Teams der beiden Unternehmen umfassen ab sofort Experten für Dateisysteme, Flash-Speicher, eingebettete Speicher und Netzwerktechnik auf der ganzen Welt. Ihre Erfahrung und ihr Verständnis von Datenspeicherung und -übertragungstechnik deckt jedes (Echtzeit)-Betriebssystem, jeden Flash-Speichertyp, viele Hardwareumgebungen, Speicherschnittstellen sowie Netzwerkprotokolle ab.

Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen bringt den Entwicklern Vorteile, wie:

  • Unterstützung des Speichermanagements für viele Geräte – von Embedded-Systemen bis hin zu IoT-Geräten für Verbraucher und Industrie.
  • verbesserte Dateisystemleistung, Datenzuverlässigkeit, Lebensdauer des Flash-Speichers und Reduzieren der Hardwarekosten.
  • Unterstützung für Datenspeicher in verwalteten und nicht verwalteten Flash-Speichern.
  • USB-Massenspeicher-, USB-Geräte- und Host-Treiber
  • Industriegerechte, ausfallsichere Dateisysteme wie FAT, exFAT, NTFS, APFS und HFS+.
  • Unterstützung von Übertragungs- und Dateifreigabeprotokollen nach Industriestandard, wie IPv4/6 und SMB.
  • Dienstleistungen zum Bewerten der Qualität und der Kosten von Flash-Speichern.

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

HCC-Embedded