Messung der Testabdeckung

Testwell CTC++ läuft jetzt auch auf macOS

8. April 2022, 9:28 Uhr | WEKA FACHMEDIEN, Newsdesk
Neue Version von Testwell CTC++ 9.1.4 unterstützt jetzt auch macOS
© Apple, Verifysoft Technology

Mit der neuen Version 9.1.4 des Code Coverage Tools Testwell CTC++ unterstützt Verifysoft Technology jetzt neben Windows und Linux auch das Apple-Betriebssystem macOS.

Neben Windows und Linux untersützt Verifysoft Technology mit der neuen Version 9.1.4 seines Code-Coverage-Tools Testwell CTC++ nun auch das Betriebssystem macOS von Apple. Die neue Version Testwell CTC++ 9.1.4 kann auf macOS Big Sur und Monterey, auf Intel- (x86-64) und Apple-M1-Prozessoren (ARM64) laufen. Damit erweitert Verifysoft Technology die möglichen Einsatzszenarien und bietet Entwicklern mehr Flexibilität bei der Wahl ihrer Plattform.

Testwell CTC++ kann für die Messung der Testabdeckung bei Softwarecode auf dem Host sowie auf grundsätzlich allen Embedded Targets genutzt werden. Das Werkzeug wird weltweit von über 700 Kunden in 41 Ländern in verschiedensten sicherheitskritischen Branchen und Projekten zum Nachweis der Code Coverage eingesetzt. Dazu zählen beispielsweise auch Unternehmen aus Bereichen wie Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik oder Automotive, die spezifische Normen und Standards bei der Softwareentwicklung berücksichtigen müssen.

Klaus Lambertz, Geschäftsführer der Verifysoft Technology: »Mit der neuen Version bieten wir das für Windows und Linux bereits seit über 25 Jahren bewährte Werkzeug Testwell CTC++ jetzt auch für Entwicklungen auf macOS an, die höchsten Sicherheitsansprüchen entsprechen müssen.«

Testwell CTC++ analysiert den Umfang der Softwaretests für alle von den Sicherheitsnormen geforderten Coverage-Stufen, darunter beispielsweise Modified Condition/Decision Coverage (MC/DC) und darüber hinaus sogar Multi-Condition-Coverage. Das Werkzeug zeichnet sich dadurch aus, dass es für alle Embedded Targets und Mikrocontroller sowie mit allen Compilern und Cross-Compilern eingesetzt werden kann. Aufgrund der Kommandozeilenstruktur lässt sich Testwell CTC++ sehr einfach in verschiedene Workflows integrieren – manuelles und automatisiertes Testen, Continuous Integration, Nightly Builds, etc. HTML-Ausgaben bieten Nutzern einen schnellen Überblick über die bislang erreichte Testabdeckung und zeigen direkt im Quellcode an, welche Tests für eine vollständige Test-Coverage noch ergänzt werden müssen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Verifysoft Technology, Apple GmbH