Schwerpunkte

»New Kontron«

Kontron reduziert seine Auftragsfertiger

23. Juli 2015, 12:22 Uhr   |  Karin Zühlke

Kontron hat seine Auftragsfertiger von 23 auf 5 strategische Partner konsolidiert. Die Maßnahme ist Bestandteil des Kostensenkungs- und Effizienzprogramms »New Kontron«.

Das Programm wurde 2013 durch Vorstandsvorsitzenden der Kontron AG, Rolf Schwirz eingeleitet. Innerhalb der letzten zwei Geschäftsjahre reduzierte Kontron die historisch gewachsene Anzahl seiner Vertragshersteller kontinuierlich.  

Bernhard Braunmüller, Chief Operating Officer bei Kontron, brachte seine Zufriedenheit mit dem Ergebnis zum Ausdruck: „Wir haben uns bewusst für diese signifikante Reduzierung im Bereich der Produktionsdienstleistungen entschieden. Diese strategischen Partnerschaften mit einer deutlich kleineren Anzahl von ausgewählten Auftragsfertigern, die zum Teil auch bereits langjährige Geschäftspartner sind, bringen uns enorme Vorteile. Die Komplexität im operativen Bereich wird hierdurch spürbar verringert, Volumina können gebündelt  und schließlich auch bessere Lieferflexibilität erreicht werden.“

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

TQ engagiert sich verstärkt in der Luft- und Raumfahrt
cms electronics übernimmt Hopp Elektronik
Neways meldet 41 Prozent Umsatzplus für Q1

Verwandte Artikel

Kontron AG