Elektroniknet Logo

Stäubli Electrical Connectors

Kontaktelemente für Hochspannungsanlagen

Die neuartige Kontaktlösung in der Energieversorgungs- und verteilung dürfte von großem Interesse für Geräte und Anlagenhersteller sein
Die neuartige Kontaktlösung im Energieversorgungs- und verteilung dürfte von großem Interesse für Geräte- und Anlagenhersteller sein.
© Bobeh | Shutterstock.com

Für Hoch- und Mittelspannungsanlagen stellt Stäubli Electrical Connectors eine neuartige Kontaktlösung namens ML-CUX vor. Sie besteht aus einem federnden Edelstahl-Trägerband mit aufgenieteten Lamellenstegen.

Die neue ML-CUX aus der Multilamflexo-Linie dürfte vor allem für Hersteller von Geräten und Anlagen im Bereich Energieversorgung und -verteilung von großem Interesse sein. Denn an zahlreichen Stellen in Schaltanlagen, an Transformatoren, Leistungsschaltern, Trennschaltern und Durchführungen gibt es lösbare Verbindungen oder Steckverbindungen, in denen Kontaktelemente zum Einsatz kommen.

Diese Kontaktelemente müssen enorm hohe Ströme übertragen, vor allem im Falle eines Kurzschlusses. Dabei sollten sie nicht nur flexibel sein beim Ausgleich von Maßtoleranzen, sondern auch nach unzähligen Steck- und Schiebezyklen über die Jahre hinweg eine zuverlässige Verbindung gewährleisten. Multilam, die spezielle Kontaktlamellen-Technologie von Stäubli, löst diese Aufgabe nach Angaben des Herstellers sehr zuverlässig.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Zyklenfest und maßtolerant

Die neue Multilam flexo ML-CUX in der Version für die Buchse (links) und in der Version für den Stecker (rechts). Gut erkennbar: das federnde Trägerband mit den aufgenieteten Kontaktstegen
Die neue Multilam flexo ML-CUX in der Version für die Buchse (links) und in der Version für den Stecker (rechts). Gut erkennbar: das federnde Trägerband mit den aufgenieteten Kontaktstegen.
© Stäubli Electrical Connectors

Die Multilam-Entwicklung ML-CUX besteht aus einem federnden Edelstahl-Trägerband (Bild) mit aufgenieteten Lamellenstegen. Das Trägerband ist im Hinblick auf erstklassige mechanische Eigenschaften optimiert, während die Lamellenstege nach elektrischen Gesichtspunkten gestaltet sind.

Produktmanager Oliver Semling erläutert hierzu: »Bei der Auswahl der Materialien und der Formgebung dieser Kontaktlamelle sind wir keine Kompromisse eingegangen. Die Trennung zwischen mechanischem und elektrischem Anteil versetzte uns in die Lage, ein Produkt zu kreieren, das entscheidende Vorteile gegenüber Spiralfederkontakten bietet und in der Handhabung ebenso einfach ist und schnell montiert werden kann.«

Elektrische Eigenschaften optimiert

Die Multilam-flexo-Linie mitsamt der ML-CUX ist die konsequente Weiterentwicklung des Zwei-Komponenten-Prinzips. Die Trennung der elektrischen und mechanischen Eigenschaften resultiert in einem konstant niedrigen Durchgangswiderstand und minimaler Kontakterwärmung selbst bei einer dauerhaft hohen Belastung.

Darüber hinaus ist die ML-CUX in der Lage, auch extremen Stromspitzen standzuhalten und weist eine Kurzschlussstrom-Tragfähigkeit bis zu 4,4 kA/cm auf. Durch die höhere Stromtragfähigkeit können die Steckverbinder deutlich kompakter konzipiert werden und lassen sich somit auch leichter in kleinere Anlagen implementieren.

Hoch- und Mittelspannungsanlagen sind auf große Wartungsintervalle ausgelegt. Eine erste Revision findet oft erst nach 25 oder mehr Betriebsjahren statt. Bis dahin haben möglicherweise bis zu 10.000 Steckvorgänge stattgefunden. Verbindungslösungen von Stäubli mit der neuen Multilam flexo eignen sich gleichermaßen für kostensensible statische Anwendungen ohne Steckzyklen wie auch für dynamische Anwendungen mit hohen Steckzyklen, heißt es.

Partnerschaft in Sachen Hochspannungsanlagen

Die ML-CUX ist prädestiniert für kundenspezifische Anforderungen im Hochstrombereich. Sie wird stets im Dialog mit dem Kunden für die jeweilige Anwendung konzipiert und angefertigt. Mit der neuen Kontaktlösung sind Kontaktdurchmesser von 40 bis zu 300 mm realisierbar.

Die Ingenieure von Stäubli stehen allen Kunden mit fundiertem Know-how beratend zur Seite. Der Weg von der Zeichnung zum fertigen Produkt ist sehr effektiv gestaltet, woraus kurze Lieferzeiten für die Serienproduktion resultieren.
 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Stäubli Electrical Connectors