Bopla Gehäuse Systeme

Schutz für IoT-Elektronik

16. November 2022, 8:30 Uhr | Ralf Higgelke
Bopla
© Bopla

Die Industriegehäuse der Serie Euromas sind seit mehr als 50 Jahren Bestandteil des Produktprogramms von Bopla Gehäuse Systeme. Nun hat das Unternehmen seine erfolgreichste Gehäuseserie um das Modell »Euromas X« erweitert.

Mit je zwei Werkstoffen, Grundformen und Deckelvarianten erfüllt es die typischen Anforderungen von IoT-Geräten. Zahlreiche Zwischengrößen und quadratische Bauformen füllen diverse Lücken im Euromas-Programm.

Das neue Gehäuse, das wahlweise mit oder ohne eingeformte Wandlaschen für eine möglichst einfache Montage lieferbar ist, verfügt grundsätzlich über eine abgesenkte Fläche, um dort Folientastaturen zu integrieren. Bei den Gehäusematerialien hat der Kunde die Wahl zwischen ABS für kostenoptimierte Applikationen und Polycarbonat (PC) für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen. Für Euromas-X-Gehäuse aus PC bietet Bopla neben dem blickdichten Deckel auch ein glasklares Oberteil an. Die klassische Euromas-Gehäusefarbe – ein helles Grau – ähnelt RAL 7035.

Bopla Gehäuse Systeme
Halle B3, Stand 161

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

BOPLA Gehäuse Systeme GmbH

electronica-Meldungen