Schwerpunkte

Hilpert baut Portfolio aus

Greifer für kollaborierende Roboter

26. Oktober 2020, 12:48 Uhr   |  Selina Doulah

Greifer für kollaborierende Roboter
© Hilpert AG

Hilpert Electronics lädt regelmäßig zum Roboterfrühstück ein. Auf diesem Bild zu sehen, ist der Greifer von Schunk, der den Kaffee umrührt.

Neben der Erweiterung des Produktportfolios rund um die kollaborierenden Roboter von Techman, erweitert Hilpert auch das Informationsangebot für Interessenten und Kunden. Dieses beinhaltet abrufbare Informationen über die Website als auch regelmässige Kundenveranstaltungen am Sitz in Baden-Dättwil.

»Seit Kurzem sind wir Vertriebspartner von Schunk Greifsysteme. Dies ist für uns ein wichtiger Schritt, da wir in den kommenden Monaten das Greifer-Portfolio für unsere Techman-Roboter kontinuierlich ausbauen möchten. Die Partnerschaft mit Schunk ist für uns ein wichtiger Schritt, denn das Unternehmen hat in den letzten Jahren bewiesen, hervorragende Systeme für diverse Anforderungen bereitstellen zu können«, so Ralf Jentscher, Vertriebsverantwortlicher und technischer Ansprechpartner für kollaborierende Roboterlösungen bei Hilpert Electronics. Schunk bietet Greifsysteme mit höchster Präzision, Produktivität und Investitionssicherheit an. Des Weiteren verfolgt das Unternehmen das Ziel, künftigen Forderungen nach Greifsystemlösungen in der Servicerobotik und der Mensch-Roboter-Kollaboration frühzeitig zu erkennen und mit Lösungen auszustatten. Somit ist über die Jahre ein Portfolio aus 4.000 Standardkomponenten und mehr als 12.000 realisierten Greifsystemlösungen entstanden.

Roboterlösungen auf Abruf

Ziel von Jentscher ist es, für alle Kundenanforderungen aus dem Bereich der industriellen Fertigung, der Verpackung, der Montage und dem Transport die richtigen Greiferlösungen parat zu haben. »Wir wollen sicherstellen, dass gerade Kunden, die mit dem Gedanken spielen, einen solche Roboter einzusetzen, von unserer Seite rundum mit Lösungsansätzen und den dazugehörigen Informationen versorgt werden«, so Jentscher.

Aus diesem Grund wird Hilpert auch sein Informationsangebot rund um die kollaborierenden Roboter noch einmal ausbauen. So wird Jentscher ab dem 22.10.2020 jeden Donnerstag ein »Meet the Robot bei Kaffi und Gipfeli« anbieten. Diese Termine sind auf eine kleine Zahl von maximal drei Teilnehmern begrenzt, so dass sich Jentscher mit den Teilnehmern detailliert den Einsatzmöglichkeiten von Robotern widmen und sich mit individuellen Anforderungen beschäftigen kann. Außerdem kann ein kollaborierender Roboter bei Hilpert seitens der Kunden auch monatsweise angemietet werden, um diesen in den eigenen Anwendungsbereichen zu testen. Eine Terminreservierung für das »Meet the Robot bei Kaffi und Gipfeli« sowie die Buchung des Mietroboters erfolgen über die Website. Ebenfalls auf der Website wurde ein neuer Videobereich eingeführt, in dem Videos zu unterschiedlichen Anwendungen der Systeme abgerufen werden können.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Sensor und SPS einfach Social Distance gegen Corona wahren
Designt für alle Arten von automatisierten und autonomen Systemen
Arrow Electronics und Microsoft for Startups kooperieren

Verwandte Artikel

Hilpert electronics AG