Schwerpunkte

Rekordmarke

Farnell verkauft 15 Millionen Raspberry Pis

01. Oktober 2019, 10:08 Uhr   |  Karin Zühlke

Farnell verkauft 15 Millionen Raspberry Pis
© Farnell

Der Raspberry Pi 4

Seit Einführung des Raspberry Pis im Jahr 2012 hat alleine Farnell 15 Millionen Expemplare des Bastelrechners verkauft.

Die neueste Einführung von Raspberry Pi, der Raspberry Pi 4 Model B-Computer, hat zu einem deutlichen Umsatzanstieg geführt. Diese neue Platine ist der bislang leistungsstärkste Raspberry Pi: dreimal schneller als das Vorgängermodell mit zahlreichen Speicheroptionen und verbesserter Verbindung und Konnektivität, die erweiterte Möglichkeiten für alle Nutzer bieten. Der Raspberry Pi 4 kann als Embedded-Plattform oder als Desktop-Computer mit vollem Funktionsumfang verwendet werden.
 
Farnell hat alle Raspberry Pi-Modelle auf Lager. Dazu kommt ein vielfältiges Sortiment an Zubehörteilen, das die Nutzer bei der Entwicklung von Geräten für Heim-, Bildungs- und gewerbliche Anwendungen unterstützt. Farnell hat den Raspberry Pi über seine element14-Community bekannt gemacht und ein Forum für ihre 650.000 Mitglieder eingerichtet, das Zugang zu Informations- und Fortbildungs-Threads, Inspiration durch Ideen anderer Mitglieder und die Möglichkeit zur Teilnahme an Design-Wettbewerben mit dem Raspberry Pi bietet.
 
Mit dem Maker to Market-Service, Programmen für Start-ups, dem lokalen technischen Support sowie einem exklusiven Vertrag mit Raspberry Pi für die Personalisierung von Raspberry Pi-Produkten unterstützt Farnell seine Kunden auch bei der Markteinführung ihrer Produkte.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Farnell GmbH