Schwerpunkte

Personalie

Continental-Chef Degenhart tritt zurück

02. November 2020, 08:27 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Continental-Chef Degenhart tritt zurück
© Continental

Elmar Degenhart legt aus persönlichen Gründen sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental vorzeitig nieder.

Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender von Continental, hat nach über elf Jahren Amtszeit den Aufsichtsrat über seine Absicht informiert, sein Mandat aus Gründen unmittelbar notwendiger, gesundheitlicher Vorsorge zum 30. November 2020 niederzulegen.

Degenhart hat den Aufsichtsrat gebeten, der vorzeitigen Aufhebung seines noch bis zum 11. August 2024 laufenden Mandats und Dienstvertrags zuzustimmen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle hat angekündigt, im Aufsichtsrat kurzfristig über die Nachfolge zu entscheiden.

Elmar Degenhart erklärte bei Bekanntgabe die Gründe für die Wahl des Zeitpunkts seines Rücktritts: »Nach bis zuletzt großer Kraftanstrengung zum Wohle unserer Organisation wurde mir vor kurzem die Bedeutung vor Augen geführt, in meiner persönlichen Lebensplanung unverzüglich die Vorsorge für meine Gesundheit in den Vordergrund zu stellen. Dabei hätte ich sehr gerne an unserem strukturellen Umbau und unserem profitablen Wachstums- und Zukunftsprogramm weitergearbeitet und den künftigen Erfolg daraus erlebt. Dies zumal wir gerade jüngst schwierigste Entscheidungen dafür getroffen und die entscheidenden Weichen gestellt haben. Aber mit Rücksicht auf die mir gesundheitlich angeratene Zurückhaltung setze ich jetzt andere Prioritäten.«

Seit dem 12. August 2009 und jetzt in dritter Amtszeit ist Degenhart Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Zu seinem direkten Verantwortungsbereich zählen Unternehmenskommunikation, Unternehmensstrategie, Qualitätsmanagement Continental Group und das Start-up-Programm co-pace.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Knorr-Bremse trennt sich von Vorstandsvorsitzenden Bernd Eulitz
Continental will ab 2023 mehr als 1 Milliarde Euro sparen
Joint Venture vor dem Aus
Winterkorn kommt auch wegen Marktmanipulation vor Gericht
Getriebesteuerung mit flächendeckender Overmolding-Technologie
Continental beteiligt sich an AEye

Verwandte Artikel

Continental AG