Schwerpunkte

ISOBUS-Steckdose von Erich Jaeger

Datenübertragung im Gbit-Bereich

22. Mai 2018, 15:35 Uhr   |  Andreas Pfeffer

Datenübertragung im Gbit-Bereich
© Erich Jaeger

Frontansicht der neuen ISOBUS-Steckdose für hohe Datenübertragungsraten.

Die neue ISOBUS-Steckdose ermöglicht hohe Datenübertragungsraten, um die Kommunikation und den Datenaustausch in der fortschreitenden Digitalisierung sicherzustellen. Die Steckdose ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 1 Gbit/s und bis zu 5.000 Steckzyklen.

Die neue ISOBUS-Steckdose von Erich Jaeger entspricht den Anforderungen nach hohen Datenübertragungsraten, wie beispielsweise für die M2M-Kommunikation, für elektronische Support- und Diagnosefunktionen oder Echtzeit-Kamerasysteme. Sie ist nach Standard IP6xstaubdicht  und gemäß IPx8wassergeschützt.

Bei der Entwicklung wurde auf die Einhaltung der ISO-Norm 11783 (ISOBUS-Standard) und gleichzeitig auf darüber hinausgehende kundenspezifische Anforderungen geachtet. Daher sind sowohl Steckdose als auch Steckverbinder und Anbauteile mit anderen Produkten auf dem Markt kompatibel.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesnetzagentur ordnet Versteigerung an
Durch unbekanntes Terrain
BMW Standort stärkt chinesisches Entwicklungsnetzwerk
3,2 Milliarden Euro für den Bund
BMW erhält Testlizenz zum autonomen Fahren in Shanghai
MINI per App anderen Personen zur Verfügung stellen
Automobilhersteller kooperieren für den Blockchain-Einsatz
BMW ehrt Forschungen im Bereich Computer Engineering
Continental erhöht Beteiligung an DigiLens

Verwandte Artikel

Erich Jaeger GmbH + Co. KG