Flex Power Modules

Neue DC/DC-Module für Industrie und Bahn

14. Januar 2019, 9:05 Uhr | Christina Deinhardt
DC/DC-Module von Flex Power Modules
Die DC/DC-Module unterstützen eine Vielzahl von Eingangsspannungen.
© Flex Power Modules

Flex Power Modules erweitert sein Angebot um neue DC/DC-Module für die Bereiche Industrie und Bahnwesen. Damit reagiert der Hersteller auf die steigenden Nachfrage in diesen Sektoren.

Die Module von Flex Power Modules werden in einem versiegelten und gekapselten Gehäuse ausgeliefert, um sicherzustellen, dass sie zuverlässig funktionieren, wenn sie Staub, Feuchtigkeit, starken Vibrationen und anderen rauen Umgebungsbedingungen ausgesetzt sind.

Für industrielle Anwendungen bietet das Unternehmen zuverlässige, leistungsstarke und robuste DC/DC-Lösungen in Standardformaten. Sie werden häufig mit 24 oder 12 V Versorgungsspannung betrieben, anstelle der üblichen 48 V, wie sie für Anwendungen in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) üblich sind.

Heutige Bahnsysteme benötigen zahlreiche DC/DC-Wandler, um verschiedene Überwachungs- und Steuereinheiten zu versorgen. Dafür bietet das Unternehmen eine Reihe von Produkten, die die strengen elektrischen und umweltbezogenen Anforderungen erfüllen.

Die DC/DC-Module unterstützen eine Vielzahl von Eingangsspannungen, um die Anforderungen verschiedenster Anwendungen abzudecken. Für den industriellen Bereich sind das 9 bis 36, 18 bis 36, 9 bis 75 und 18 bis 75 V. Andere Module bieten Eingangsbereiche von 43 bis 160 und 66 bis 160 V, um unterschiedlichen Busspannungen in Bahnanwendungen, einschließlich 72, 96 und 110 V gerecht zu werden.

Derzeit bietet Flex Power Modules fünf Serien für die Bereiche Industrie und Bahnwesen an: die PKV-Serie (1,65-3 W), die Serie PKE 3000 (15-30 W/Vin bei 9-36 V), die Serie PKE 5000 (15-30 W/Vin bei 18-75 V), die Serie PKE 8000A (40 W/Vin bei 9-75 V) und die Serie PKM 7000A (100 W/Vin bei 66-160 V). Die neuen Wandler eignen sich für zahlreiche Anwendungen, darunter Prozesssteuerung, Automatisierungstechnik, Robotik, alternative Energien, Smart Grid sowie Test- und Messtechnik. In den kommenden Monaten werden weitere Serien und zusätzliche Eingangs-/Ausgangsspannungskombinationen hinzugefügt.

Darüber hinaus eignen sich die bereits erhältlichen Serien PKR und PKU-E auch für industrielle Anwendungen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH