Schwerpunkte

Hy-Line Computer Components

Linecard für Touch-Controller erweitert

06. August 2018, 10:50 Uhr   |  Markus Haller

Linecard für Touch-Controller erweitert
© Hy-Line

Hy-Line erweitert sein Angebot für kundenspezifisch parametrierte Touch-Controller.

Hy-Line erweitert sein Portfolio an Touch-Controllern: Mit Ilitek und FocalTech stehen nun zwei weitere taiwanesische Anbieter auf der Linecard.

Beide Anbieter sind im Hsienchu-Forschungspark in Taiwan ansässig. Hier forschen und fertigen aktuell mehr als 500 Unternehmen, mehrheitlich aus dem Bereich Halbleiter, Optoelektronik und Biotechnik. Ilitek wurde 2004 als Hersteller von analog-ICs gegründet und ist auf a-Si-TFT- und LTPS-Treiber-ICs spezialisiert und wird unter europäischen Display- und HMI-Anbietern zunehmend beliebter.

FocalTech ist ein 2005 in den USA gegründeter HMI-Anbieter mit Fokus auf kapazitiven Touch-Panel Controller-ICs. Ein Jahr später folgte die Gründung der Niederlassung im Hsienchu-Forschungspark. Nach eigenen Angaben wird die Technik des Unternehmens aktuell in mehr als 2,5 Milliarden Mobilgeräten weltweit verwendet.

Individuelle Touch-Funktion

Mit der Kooperation erweitert Hy-Line das Angebot an Touch-Controllern für kundenspezifische Display-Panel. Die Parametrierung erfolgt dafür In-House und muss nicht an den Controller-Hersteller weitergeleitet werden. Bisher setzte Hy-Line dafür vorwiegend auf den ebenfalls in Taiwan ansässigen Anbieter EETI, mit dem seit beinahe 20 Jahren eine enge Kooperation besteht.

Angeboten werden industrielle Standard-HMIs mit Diagonalen von 7 bis 24 Zoll, kleinere HMI-Varianten für die Heimautomatisierung und tragbare Geräte (2,4 bis 10,1 Zoll) und größere Versionen für Signage und Whiteboards von 32 bis 84 Zoll.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Haptik und Fahrererkennung
Happy Birthday
Resistive Touch-Displays bleiben verfügbar

Verwandte Artikel

HY-LINE Computer Components GmbH