Sensor+Test 2018

Prüfstand 4.0, neue DMS-Streifen und miniaturisierte Datenlogger

28. Juni 2018, 15:00 Uhr | Markus Haller
Sensor+Test 2018
Etwa einen Monat später als gewohnt: Die Sensor+Test beginnt die nächsten Jahre in der letzten Juni-Woche.
© M. Haller | Elektronik

Auf der Sensor+Test bringt National Instruments auch die Prüfstände in die Industrie-4.0-Diskussion. Der AMA-Verband prämierte ein junges Unternehmen aus dem Saarland für die maßgeschneiderte Herstellung von DMS-Streifen und Mini-Datenlogger können jetzt auch Plug-and-Play - Eindrücke von der Messe.

Unter dem Motto vernetzte Messtechnik eröffnete die Sensor+Test am 26. Juni. National Instruments hat das Thema aufgegriffen. Rahman Jamal, Business & Technology Fellow des Unternehmens, stellte am Stand eine neue Middleware vor, mit der Testsysteme vernetzt werden können. Das gilt in erster Linie, aber nicht ausschließlich, für NI-Systeme.

Einen kurzen Überblick über das Messegeschehen haben wir für Sie in einer Bildergalerie zusammengestellt.

Sensor+Test 2018

Sensor+Test 2018
© M. Haller | Elektronik
Sensor+Test 2018: Rahman Jamal, National Instruments.
© M. Haller | Elektronik
Sensor+Test 2018: MSR hat einen Datenlogger mit automatischer Sensorerkennung im Kleinformat entwickelt.
© M. Haller | Elektronik

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

National Instruments Germany GmbH, Spansion International Inc. , AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.