Schwerpunkte

iC-Haus

Empfänger zur Messung schneller Laserpulse

07. Dezember 2010, 09:43 Uhr   |  Iris Stroh

Empfänger zur Messung schneller Laserpulse

Der neue optische Messverstärker iC212 von iC-Haus deckt als Erster seiner Klasse einen durchgehenden Eingangsfrequenzbereich von DC bis 1,4 GHz zusammen mit einem weiten Spektralbereich ab und eignet sich daher ideal zur Messung z. B. von schnellen Laserdiodenpulsen.

Die optische Spektralempfindlichkeit reicht dabei von der UV-nahen Strahlung mit 320 nm bis ins Infrarotspektrum mit 1000 nm. Die aktive, optische Messfläche der Si-PIN-Fotodiode beträgt mit Linse 0,75 mm2. Der Verstärkungsfaktor liegt dann bei 1,625 V/mW bei λ = 760 nm. Somit können optische Leistungen bis in den Sub-mW-Bereich gemessen werden.

Für DC-Pegel am Eingang ist eine Offset-Justierung vorhanden. Der iC212 eignet sich insbesondere zur:

  •  Messung von Laserstrahl-Anstiegs- und -abfallzeiten
  •  Optischen Leistungsmessung
  •  Time-of-Flight-Messung
  •  Messungen an Glasfaserübertragungsstrecken
  •  Qualitätssicherung in der Lasermodulproduktion

Zur einfachen Montage sind M6-Gewindeanschlusse und optional ein Faseranschluss vorhanden. Zum Lieferumfang des iC212 gehört neben dem Transportkoffer mit dem Messverstärker auch ein Netzteil, ein Koaxialkabel, sowie Faser- und SMA-zu-BNC-Adapter.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

iC-Haus GmbH