Spatenstich für neues Bürogebäude

HMS Networks baut neues Vertriebszentrum

1. Februar 2022, 16:46 Uhr | WEKA FACHMEDIEN, Newsdesk
Gruppenbild beim Spatenstich zum Vertriebszentrum von HMS Industrial Networks
Das Management Board der europäischen Vertriebsniederlassung freut sich auf das neue Gebäude: (v.l.n.r.) Gundula Schulze, Manager Marketing & Communication, Michael Neidhöfer, Sales Director, Thilo Döring, Geschäftsführer, Christian Weißenrieder, Financial Director.
© HMS Industrial Networks

In Karlsruhe baut HMS Industrial Networks ein neues Vertriebszentrum. Es soll im Frühjahr 2023 fertig sein, gegenüber dem bisherigen Standort im Karlsruher Technologiepark, und Platz für mehr als 100 Arbeitsplätze bieten.

Mit einem symbolischen Spatenstich haben die Bauarbeiten für das neue europäische Vertriebszentrum von HMS Industrial Networks am 28. Januar 2022 offiziell begonnen. Direkt gegenüber dem bisherigen Standort beim Karlsruher Technologiepark entsteht ein fünfstöckiges energieeffizientes Gebäude nach KfW-55-Standard. Mit 2.500 m2 Nutzfläche bietet es Platz für über 100 Arbeitsplätze.

HMS Networks möchte in seinen drei Hauptbereichen – Netzwerke für Steuerungsaufgaben, Information und Kommunikationsinfrastruktur – weiter expandieren und den bisherigen Erfolgskurs fortsetzen. Vom europäischen Vertriebszentrum aus werden 26 europäische Länder in den Schwerpunkten Vertrieb, Marketing sowie technischer Service und Support betreut.

Ziel von HMS Networks ist es, an den eigenen Standorten möglichst wenig CO₂ zu emittieren. Deshalb soll das neue Bürogebäude grünen Strom beziehen und auf dem teilbegrünten Dach eine Photovoltaikanlage entstehen. Zudem sind Ladestationen für E-Autos und E-Bikes vorgesehen.

Neben einer geräumigen Cafeteria entsteht im neuen Vertriebszentrum auch jede Menge Platz für den persönlichen Austausch und die Kommunikation miteinander. Auf jeder Etage sind zusätzlich zu den herkömmlichen Besprechungszimmern Kommunikationsinseln geplant. Auch wenn das Thema hybrides Arbeiten immer mehr an Bedeutung gewinnt, sieht HMS es als sehr wichtig an, ein Arbeitsumfeld zu haben, in dem persönliche Zusammenarbeit weiter ein wichtiger Bestandteil ist.

Beim Spatenstich dankte HMS Geschäftsführer Thilo Döring der Firma Peter Gross Bau für die gute Zusammenarbeit und äußerte seine große Vorfreude auf das neue Gebäude. 


Verwandte Artikel

HMS Industrial Networks GmbH