Schwerpunkte

STMicroelectronics: Schutz für xDSL-Anwendungen

22. Mai 2006, 09:30 Uhr   |  Heinz Arnold, Markt&Technik

STMicroelectronics: Schutz für xDSL-Anwendungen

Mit der neuen SMP80MC-Familie hat STMicroelectronics die ersten Überspannungsableiter mit Mikro-Kapazität auf Halbleiterbasis entwickelt, deren Sperrschicht-Kapazität nicht von der Durchbruchspannung des Bausteins abhängt.

Die Komponenten der TRISIL-Serie sind für den Schutz von ADSL/VDSL-Modems und ähnlichen teilnehmerseitigem Kommunikations-Equipment mit hohen Bitraten ausgelegt. Als erste Bausteinfamilie verkraftet sie wiederholte Peak-Stromimpulse von 80 A im Verbund mit einer Kapazität von nur 12 pF (typ.). Zu den wichtigen Parametern der Bausteine zählen der Spannungsbereich von 120 bis 270 V, der maximale Leckstrom von nur 2 µA, die maximale Durchbruchspannung von bis zu 345 V und der minimale Haltestrom von 150 mA.

Die Bauelemente werden in oberflächenmontierbaren SMB-Gehäusen geliefert. ST fertigt sie bereits in Stückzahlen, ihr Preis beträgt bei einer Abnahmemenge von 2500 Stück 0,18 Dollar.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen