Elektroniknet Logo

Andes Technology/Rambus

Security für MCUs und IoT-Anwendungen

AdobeStock
© chingyunsong/Stock.adobe.com

Andes Technology will zusammen mit Rambus ein komplettes, stromsparendes und größenoptimiertes Security-System für Mikrocontroller und IoT-Anwendungen entwickeln.

Laut Statista wird die Gesamtzahl der angeschlossenen IoT-Geräte bis 2025 auf 21,5 Mrd. Einheiten anwachsen. Da der IoT-Markt explodiert ist, fordern sowohl Verbraucher als auch Regierungen gleichermaßen, dass die Geräte wichtigen Security-Anforderungen genügen. Dementsprechend fordern die Hersteller von IoT-Geräten, dass MCUs von vornherein sicher sind (Secure by Design) und »out of the box«-Security bieten.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, arbeiten Andes und Rambus zusammen, um eine sichere Lösung (im Sinne von Security) für MCUs anzubieten, die auf den RISC-V-Prozessoren von Andes basieren und mit der Root of Trust von Rambus ausgestattet sind. Die Root of Trust von Rambus bootet die MCU sicher, schützt die Geräteidentität und bietet Authentifizierung, sicheres Debugging und andere kryptografische Dienste für das Host-System. Alle AndesCore RISC-V-Prozessoren nutzen die Rambus Root of Trust, um diese Sicherheitsdienste anzubieten und den Stromverbrauch für rechenintensive kryptografische Operationen zu reduzieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Andes Technology, Rambus Inc.