Schwerpunkte

SEPA Europe

Extrem flache Radiallüfter für Embedded-Systeme

26. Januar 2018, 08:15 Uhr   |  Erich Schenk

Extrem flache Radiallüfter für Embedded-Systeme
© SEPA Europe

Via PWM-Eingang lässt sich in Kombination mit dem Tachoausgang die Drehzahl der Radiallüfter steuern und überwachen.

Um drei besonders kleine und schmale Lüftermodelle erweitert SEPA Europe seine Familie der äußerst flachen Radiallüfter, mit denen Embedded-Systeme adressiert werden.

Ausgestattet sind SEPAs kompakte Radiallüfter mit den Abmessungen von 38 x 40 x 5 mm3, 54 x 52 x 6 mm3 und 45 x 45 x 4 mm3 mit dem Gleitlager Magfix, das bei +40 °C für eine Lebensdauererwartung von 210.000 Stunden (MTBF) bzw. 40.000 Stunden (L10) sorgt.

Via PWM-Eingang lässt sich in Kombination mit dem Tachoausgang die Drehzahl der Radiallüfter steuern und überwachen.

Das Modell HY45AB05PNK00A punktet mit einem Druck von 143 Pa.

Die neuen Modelle werden in das Standardsortiment aufgenommen und sind in Kürze ab Lager lieferbar.

Zu sehen sind die Neuheiten auf der embedded world in Nürnberg vom 27. Februar bis 1. März in Halle 3, Stand 448.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Lüfter-Serie mit netzfrequenzunabhängigen Drehzahlen
Fokus auch auf Kühlkonzepte
Neue Filterlüfter in Baukastensystem
Rahmenloser Lüfter für Embedded-Bereich
Heizgebläse-Serie für Schaltschränke
IoT-Interface für Klimatisierungslösungen
EC-Hochleistungsgebläse mit Drehzahlregelung

Verwandte Artikel

SEPA EUROPE GmbH