Elektroniknet Logo

VLSIresearch

Preise für Test-Sockel steigen

Die führenden fünf Hersteller von Test- und Burn-in-Fassungen: Ymaichi erzielte 2017 einen Umsatz von 138 Mio. Dollar, gefolgt von Enplas mit 105 Mio. Dollar und ISC mit 85 Mio. Dollar. Laut VLSIreseach gibt die Preisentwicklung im Sektor von Test-So
Die führenden fünf Hersteller von Test- und Burn-in-Fassungen: Yamichi erzielte 2017 einen Umsatz von 138 Mio. Dollar, gefolgt von Enplas mit 105 Mio. Dollar und ISC mit 85 Mio. Dollar. Laut VLSIreseach gibt die Preisentwicklung im Sektor von Test-Sockel für ICs mit vielen Anschlüssen Grund zur Sorge.
© VLSIresearch

Die Umsätze mit Test- and Burn-in-Fassungen für die Halbleiterindustrie wachsen kräftig. Die Preise für High-End-Test-Sockel auch.

Marktführer Yamichi hat seinen Umsatz sowohl mit Test- als auch mit Burn-in-Fassungen 2017 um 24,4 Prozent auf 138 Mio. Dollar gesteigert. Burn-in-Sockel-Spezialist Enplas erzielte einen Umsatz von 105 Mio. Dollar und liegt damit um 20 Mio. Dollar vor der drittplatzierten ISC, dem weltweit größten Hersteller von Test-Sockeln.

Der Markt für Test- und Burin-in-Fassungen ist stark fragmentiert.  Nur Yamaichi kommt über einen Marktanteil von 10 Prozent hinaus.

Die Preise für Test- und Burn-in-Sockel sind im Durchschnitt constant geblieben, allerdings steigen sie derzeit für Test-Sockel für ICs mit vielen Anschlüssen. »Die Herausforderung besteht nun darin, einen Weg zu finden, wie sich die Auswirkungen dieser Kostensteigerungen abfedern lassen. Im Moment gibt es noch keine Lösung für das Problem«, dagt John West, Managing Director von VLSIresearch Europe.

Die führenden fünf Hersteller von Test- und Burn-in-Fassungen: Ymaichi erzielte 2017 einen Umsatz von 138 Mio. Dollar, gefolgt von Enplas mit 105 Mio. Dollar und ISC mit 85 Mio. Dollar. Laut VLSIreseach gibt die Preisentwicklung im Sektor von Test-Sockeln für ICs mit vielen Anschlüssen Grund zur Sorge.

 

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH