Schwerpunkte

Fischer Connectors

High-Speed Datenübertragung im Miniaturformat

13. April 2018, 10:23 Uhr   |  Anja Zierler

High-Speed Datenübertragung im Miniaturformat
© Fischer Connectors

3D-Querschnitt des 8-poligen MiniMax Ethernet Steckverbinders.

Die MiniMaxTM-Serie bietet Fischer Connectors ab sofort mit AWG24 Ethernet an. Die neuen Stecker sollen außerdem nach IP68 bis zu 20 m Tiefe dicht sein.

Der neue Kontaktblock mit acht AWG24-Stiftkontakten in einem Stecker von 12 mm Durchmesser ermöglicht schnelle Ethernet-Datenübertragungen über große Distanzen. Die Steckverbinder eignen sich für Anwendungen, bei denen Platzbedarf, das Gewicht und die Leistung im Fokus stehen. Gleichzeitig hat Fischer Connectors die Mobilität und die Widerstandsfähigkeit gegen Wasser, Korrosion, Vibrationen, Schock und extreme Temperaturen verbessert. 

Zusätzliche Form- und Farboptionen

Die MiniMaxTM-Serie ist mit sechseckigem Gehäuseabschluss verfügbar. Die Standardausführung besteht aus einer mit Anthrazit-Beschichtung behandelten Oberfläche. Die Beschichtung erreicht eine Gehäuseerdung von < 5 mΩ, in Übereinstimmung mit den MIL-Standards, ist reflexionsfrei und unauffällig.

Fischer Connectors auf der Hannover Messe: Halle 12, Stand B01

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Der RJ45-Stecker hat endgültig ausgedient!«
Das bringt der ­Stecker-Markt 2018
ZIF-Steckverbinder mit Klapp-Verriegelung
Sinnvoll für industrielle Awendungen?
Übertrager ist bereits fest integriert
Denis Giba und Kurt Woelfl als Doppelspitze

Verwandte Artikel

Fischer Connectors GmbH