Elektroniknet Logo

Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI)

So vielfältig wie die Einsatzgebiete

Fotolia.de/vege
© Fotolia.de/vege

Eingabesysteme sind so vielfältig wie ihre Einsatzgebiete. Daher gibt es auch nicht das eine ultimative Eingabesystem. Entscheidend ist vielmehr der gekonnte Mix für den konkreten Anwendungsfall. Holger Wussmann, Managing Director bei exceet electronics, gibt einen Überblick.

Die Anforderung scheint simpel: Für die Bedienung eines Gerätes wird ein Eingabesystem benötigt. Doch trivial ist die Auswahl nicht, sie sollte sorgfältig geschehen. Ein unpassendes Eingabesystem kann ein Produkt schnell unbrauchbar machen und die Absatzchancen aufgrund ausbleibender Akzeptanz der Kunden erheblich schmälern. Daher sollten elementare Aspekte wie technische Machbarkeit und Kosten genauso in die Auswahl einbezogen werden wie Anwenderfreundlichkeit, Design und Zukunftsfähigkeit. Gegenwärtig finden zumeist folgende Eingabesysteme Verwendung:

  • Mechanische/ kapazitive Tasten
  • Touchscreens
  • Gestensteuerung

Anhand von Funktionen und Restriktionen ergibt sich bereits eine Vorauswahl für den individuellen Anwendungsfall (Tabelle), die im Folgenden näher betrachtet wird.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
 Typischer Anwendungsfall Consumer/
Industrie
Unempfindlich gegen Feuchtigeit, SchmutzHaptikMultitouch-fähig?Hohe Design-ansprüche umsetzbar?
Mechanische Tasten (z.B. Kunststoff, Metall)

Stereoanlage/
Not-Aus-Taster

neingefühlter Tastendruckjanein
Mechanische Tasten (Gummitasten)Fernbedienung/
Industrieanlagen-
steuerung
bedingtgefühlter Tastendruckjanein
Mechanische Tasten (Folientasten)Bedienung im Nasszellen-
bereich (Dusche, Sauna, Whirlpool)/
Bedieneinheit
in Front eines Schaltschranks
bedingtgefühlter Tastendruckjasehr eingeschränkt
Kapazitive Tasten (Sensoren)Kochherd/
industrielle Kafeemaschine
jaoptische Anzeige und Tonsignal; kein gefühlter Tastendruckjaeingeschränkt
Gestensteuerung mit KameraSpielkonsole/
Fernseher/
Smartphone
neinoptische Anzeige und Tonsignal, kein gefühlter Tastendrucknicht erforderlichja
Gestensteuerung auf Basis eines elektrischen FeldesJalousie/
Wasserhahn in der OP-Vorbereitung im Krankenhaus
jaoptische Anzeige und Tonsignal; kein gefühlter Tastendrucknicht erforderlichja
Resistives Touch-Displayelektronischer Organizer, HMI für Maschinen-steuerungbedingtoptische Anzeige und ggf. Tonsignal; kein gefühlter Tastendruckeingeschränkteingeschränkt
Kapazitives Touch-Display (PCT)Smartphone/HMI in der Labortechnik oder Lebensmittel-industriejaOptische Anzeige und ggf. Tonsignal; kein gefühlter Tastendruckjaja

 


  1. So vielfältig wie die Einsatzgebiete
  2. Mechanische und kapazitive Tasten
  3. Varianten von Touchscreens
  4. Innovative Gestensteuerungen

Das könnte Sie auch interessieren