Elektroniknet Logo

Neues Distributionszentrum von RS

„EMEA ist eine 100 Milliarden Pfund Opportunity“

.
Symbolische Eröffnungs-Zeremonie in Bad Hersfeld am 9. November.
© WEKA Fachmedien

Das Distributionszentrum von RS am Standort Bad Hersfeld ist seit 9. November offiziell in Betrieb. Es beherbergt das größte in Deutschland installierte Multishuttlesystem von Dematic.

Alles, was bis 22.00 Uhr bestellt wird, soll tags drauf beim Kunden sein. Das versichert Ralf Hellwig, verantwortlich für RS in DACH anlässlich der feierlichen Eröffnungs-Zeremonie. Eine interessante Neuerung hatte Hellwig ebenfalls zu verkünden: Künftig sollen die Lieferanten direkt nach Bad Hersfeld liefern können und nicht mehr den Umweg über UK gehen müssen. Bislang musste auch Ware von Lieferanten aus Deutschland den Weg über die Insel, dem Stammsitz der RS-Mutter Electrocomponents, nehmen. Doch wolle man nun seinen CO2 Footprint reduzieren und unter diesem Gesichtspunkt sei das ein sinnvoller Schritt, war von RS zu erfahren.

Allerdings ist die Entscheidung wohl auch dem Brexit und den daraus resultierenden Zoll-Herausforderungen geschuldet. Über 450.000 Produkte sollen in Zukunft vor Ort gelagert werden.

Nichtsdestotrotz markiert RS mit der Erweiterung ein starkes Bekenntnis für den Standort Kontinentaleuropa und insbesondere für die DACH-Region. Debbie Lentz, President Global Supply Chain von RS bezeichnet das Distributionszentrum in ihrer Eröffnungsrede richtungsweisend auch als „Flagship Lager“.  Mit Superlativen sparte auch EMEA President Pete Malpas nicht und spricht für EMEA von einer „100 Billion Market Opportunity“ (dt.: 100 Milliarden Pfund starker Markt). RS Components erwirtschaftet bisher etwa 1,6 bis 1,7 Mrd. Pfund davon.

Bad Hersfeld ist eines von 12 globalen Distributionszentren im weltweiten Supply Chain Netzwerk von RS. Die moderne Anlage im Herzen Europas wird die bisherige Lagerfläche um ca. 16.000 m² auf rund 37.000 m² erweitern. Dadurch entsteht zusätzlicher Platz für eine größere Produktpalette und einen höheren Lagerbestand, wovon sowohl Lieferanten als auch Kunden profitieren sollen. Zusätzlich kommt ein neues modernes Lagerverwaltungssystem mit fortschrittlichen Bestandsmanagementprozessen zum Einsatz.  So kann RS noch höhere Serviceniveaus und eine weiter verbesserte Lieferzuverlässigkeit bieten.

Der Distributor hat mit Bad Hersfeld in Kontinentaleuropa eines der weltweit größten RS Distributionszentren geschaffen und damit ein starkes Bekenntnis zu Kontinentaleuropa abgegeben. Nach dem das Projekt von der technischen Seite her abgeschlossen ist, ermöglichte RS ausgewählten Kunden und Lieferanten zur Eröffnung einen Einblick in die stark automatisierte Anlage.

Relevante Anbieter


  1. „EMEA ist eine 100 Milliarden Pfund Opportunity“
  2. Schneller Baufortschritt trotz Pandemie

Verwandte Artikel

RS Components GmbH