Elektroniknet Logo

Innogy eMobility Solutions

Eigenes Unternehmen für Elektromobilität

Die eigenständige Gesellschaft »innogy eMobility Solutions GmbH« will sich von den üblichen Angeboten aus dem Bereich der Energieversorgung abheben  und fokussiert sich ausschließlich auf Technologieangebote.
Die eigenständige Gesellschaft »innogy eMobility Solutions GmbH« will sich von den üblichen Angeboten aus dem Bereich der Energieversorgung abheben und fokussiert sich ausschließlich auf Technologieangebote.
© Innogy

Die Aktivitäten im Bereich Elektromobilität fasst Innogy in der »innogy eMobility Solutions GmbH« zusammen.

Die neue Gesellschaft startet 1. Januar 2019. In ihr sind das komplette eMobility Hard- und Softwareproduktportfolio sowie die laufenden Kundenbeziehungen und Projekte gebündelt. Zudem übernimmt innogy eMobility Solutions die internationalen Tochterunternehmen, wozu auch die jüngsten US-amerikanischen Zukäufe BTC Power (Produzent und Anbieter für Schnellladesysteme) sowie Recargo (Anbieter der App Plugshare) gehören.

Kunden der neuen Gesellschaft und Fokussegmente sind weiterhin die Automobilwirtschaft, Ladenetzbetreiber (CPOs), Flottenbetreiber und B2B-Kunden sowie Kommunen und Energieversorger, die entsprechende Technologien für ihre Elektromobilitätsprojekte benötigen. »Damit grenzt sich die neue Gesellschaft klar von üblichen Angeboten aus dem Bereich der Energieversorgung ab und fokussiert ausschließlich auf Technologieangebote«, sagt Martin Herrmann, COO Retail der innogy SE.

Die Geschäftsführung der innogy eMobility Solutions GmbH übernehmen Elke Temme (COO), Stefan von Dobschütz (CCO) und Thomas Hüsgen (CFO). Der Sitz der Gesellschaft ist Dortmund.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

RWE Innogy