Schwerpunkte

Umfrage läuft bis 1. Dezember

Farnell will IoT-Markt beleuchten

25. November 2020, 14:30 Uhr   |  WEKA Fachmedien Newsdesk, ts

Farnell will IoT-Markt beleuchten
© Farnell

MIt einer Umfrage will Farnell den IoT-Markt beleuchten.

Beim Distributor Farnell läuft seit 15. September die dritte Online-Umfrage über aktuelle Entwicklungen am IoT-Markt. Teilnehmer können noch bis 1. Dezember abstimmen. Außerdem ist ab sofort die neue Version des Lerncomputers BBC micro:bit erhältlich.

Noch bis 1. Dezember läuft bei Farnell die dritte jährliche IoT-Umfrage. Mit ihr will Farnell Entwicklern einen aktuellen Blick auf I(I)oT-Projekte erlauben und Einblicke in den Markt gewähren. Ziel ist es, die Produktpalette bei Farnell besser an den Markt anzupassen. Im Frühjahr 2021 will der Distributor die Ergebnisse der Umfrage veröffentlichen. Teilnehmer können ein iPad Pro sowie Amazon-Gutscheine im Wert von 250 und 50 Pfund (oder Betrag in Landeswährung) gewinnen.

Die Antworten sollen laut dem Unternehmen einen besseren Einblick in die IoT-Branche ermöglichen und Chancen identifizieren. Sie sollen potenzielle Anwendungen und Markttrends aufzeigen und zeigen, wie der Einsatz von KI im Entwicklungsprozess zunimmt. Ein weiterer Punkt ist das Verständnis der Auswirkungen der Corona-Krise auf IoT-Entwicklungen. Während industrielle Systeme beeinträchtigt sein können, ist es wahrscheinlich, dass medizinische Diagnose- und automatisierte Testsysteme ein schnelles Wachstum verzeichnen.

Die Ergebnisse der Umfrage von 2019 unterstreichen die wachsende Bedeutung von Hardware im Entwicklungsprozess. Entwickler gaben an, dass sie unterschiedliche Hardware-Plattformen verwenden, um schneller zu entwickeln und Markteinführungszeiten zu verkürzen. Aus dem Grund bietet der Distributor derzeit viele IoT-Entwicklungstools an und arbeitet mit Hard- und Software-Anbietern zusammen, um die aktuellen Produkte bereitzustellen. Viele wichtige IoT-Entwicklungsboards, darunter der Raspberry Pi 4, das Microsoft Azure Sphere-Starter-Kit oder der BeagleBone AI sind derzeit bei Farnell erhältlich.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Embedded-Linux-Systeme tracen – Teil 2
Schwache Auftragslage und keine großen Sprünge
SiC-Halbleiterbranche trotz Covid-19-Pandemie sehr robust

Verwandte Artikel

Farnell GmbH