Schwerpunkte

Imago Technologies

Ein Softwaretool für alle BV-Aufgaben

04. November 2020, 17:31 Uhr   |  Andreas Knoll

Ein Softwaretool für alle BV-Aufgaben
© Imago Technologies

Unter dem Namen »framework ViewIT« bietet Imago Technologies jetzt ein eigenes Softwaretool für die Bildverarbeitung an.

Das Softwaretool »framework ViewIT« von Imago Technologies bietet GUI, Bildaufnahme-Funktionen, Kommunikationsschnittstellen einschließlich OPC UA sowie Bildverarbeitung aus einer Hand. Anwender benötigen außerhalb der Bildverarbeitung keine Programmierkenntnisse mehr, um eigene Apps zu entwickeln.

Mit »framework ViewIT« will Imago Entwicklungszeiten für eigene Bildverarbeitungs-Apps drastisch verkürzen. Die Entwicklung einer Applikation für die visuelle Inspektion beginne oft mit einem Lernprozess: »Anwender müssen Arbeitsbibliotheken, SDKs und APIs der Hardware-Hersteller lernen, bevor die Arbeit an der eigentlichen App beginnt«, erläutert Carsten Strampe, Geschäftsführer von Imago. »Das braucht viel Zeit, bedarf Fachwissen und hält daher viele potenzielle Einsteiger in die industrielle Bildverarbeitung ab.«

Damit sei jetzt Schluss: ViewIT erzeugt die GUI, bietet Kommunikationsschnittstellen einschließlich OPC UA und integriert Bildverarbeitungs-Algorithmen. Wer darin die Halcon-Bibliothek nutzt, kann sich auf die Lösung der Aufgabe mit der Hdevelop-Software fokussieren, das finale Script wird in ViewIT eingebunden, und die App ist per Browser-GUI bedienbar. Auch schnelle Anpassungen, etwa beim Typwechsel, und eigene Bildverarbeitungs-Algorithmen sind kein Problem.

ViewIT läuft auf Linux-ARM-basierten Produkten vom einfachen Vision-Sensor über die mit Zeilen-, Flächen oder Event-Based-Sensoren ausgestatteten Smart Cameras, dem OCR/OCV-Reader »FastCodeReader« und demnächst auch auf den Linux-basierten IPCs der Serie »VisionBox« von Imago.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Imago Technologies