Elektroniknet Logo

Hannover Messe 2011

Aussteller auf Wanderschaft


Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Prozessautomatisierung zieht um

Die Deutsche Messe hat sich entschlossen, die bislang separat ausgeflaggte Prozessautomatisierung (PA) mit der Industrial Automation zu verschmelzen. Die Konsequenz:

Die bislang in Halle 7 konzentrierten PA-Aussteller siedeln je nach Themenschwerpunkt in die Hallen 11 und 9 um. „Die Konsolidierung der Fertigungs- und Prozessautomatisierung in eine gemeinsame Messe war ein lang gehegter Wunsch der Aussteller“, betont Thomas Kleinbongartz von der Firma Pepperl+Fuchs. Weil das Unternehmen auch einen Bereich Fertigungsautomatisierung hat, wird der Messeauftritt an dessen Stammplatz in Halle 9 konzentriert.

Während Kleinbongartz das Konzept begrüßt und für 2011 einen steigenden Kundenzulauf erwartet, zeigt sich Frank Ringsdorf von der Firma Delphin kritischer: „Nachdem wir bereits zum dritten Mal innerhalb der letzten zehn Jahre den Standort wechseln mussten, hoffen wir, in Halle 11 endlich eine längerfristige Heimat zu finden.“ Er erwartet von der stark automatisierungstechnisch geprägten Halle 11 und den angestammten Publikumsmagneten zu profitieren. Roger Peters von R. Stahl kommt der Umzug sehr entgegen: „In Halle 11 fühlen wir uns mit unserem breiten Produktportfolio besser aufgehoben.“ Er ist zuversichtlich, dass sich das neue Konzept bewährt.

Stefan Kuppinger, Computer&AUTOMATION


  1. Aussteller auf Wanderschaft
  2. Prozessautomatisierung zieht um

Das könnte Sie auch interessieren