Schwerpunkte

Steute firmiert um

Aus Steute Schaltgeräte wird Steute Technologies

04. Oktober 2018, 14:39 Uhr   |  Andreas Knoll

Aus Steute Schaltgeräte wird Steute Technologies
© Steute Technologies

Firmengebäude von Steute Technologies

Seit dem 1. Oktober firmiert die bisherige Steute Schaltgeräte GmbH & Co. KG unter dem Namen Steute Technologies GmbH & Co. KG.

Damit dokumentiert das Unternehmen in seinem Firmennamen den Schritt vom Schaltgeräte-Hersteller zum Anbieter von Sensornetzwerken und intelligenten HMI-Lösungen für Anwendungen in Industrie und Medizintechnik. In der Praxis ist der Schritt schon vollzogen. »Für unsere Kunden entwickeln wir zunehmend Systemlösungen, etwa Funknetzwerke für E-Kanban-Systeme in der Intralogistik oder vernetzungsfähige Bediensysteme für die Medizingeräte im OP«, erläutert Geschäftsführer Marc Stanesby. »Diesen Transformationsprozess werden wir weiter vorantreiben.«

Das etablierte Kerngeschäft von Steute, die Entwicklung und Produktion von Schaltgeräten und Sensoren, wird fortgeführt. Die in den vier Steute-Geschäftsfeldern Automation, Extreme, Meditec und Wireless entwickelten Schaltgeräte und Sensoren sind aber immer häufiger Komponenten von Technologieplattformen etwa für die Steuerung von Produktionsprozessen sowie für die Bedienung von Maschinen und Medizingeräten. Diese Plattformen werden ebenfalls von Steute entwickelt und bereitgestellt. Der neue Firmenname Steute Technologies soll den Wandel des Geschäftsmodells verdeutlichen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Steute Technologies GmbH & Co. KG