Topmanager erwarten Zusammenarbeit statt Spaltung

11. Februar 2021, 19 Bilder
Dr  Reinhard Ploss
© Infineon

Dr. Reinhard Ploss, Infineon Technologies

Die neue US-Regierung mit Präsident Biden eröffnet neue Chancen für eine Verbesserung der transatlantischen Kooperation. Dazu ist es allerdings notwendig, dass Europa mit einer starken europäischen Stimme in Washington spricht. Wir erwarten nicht, dass sich die Handels- und Sicherheitspolitik der USA gegenüber China mit der neuen Präsidentschaft grundlegend ändert. Sowohl in Anbetracht dieses Spannungsfeldes als auch aus grundlegenden Überlegungen heraus muss Europa seinen Weg weiterverfolgen, die eigene Stärke und digitale Souveränität zu entwickeln. Gemeinsames Ziel muss ein fairer, internationaler Wettbewerb auf Augenhöhe sein.