Schwerpunkte

PCIM Europe 2021

Doch nur virtuell, aber dafür im Mai

17. Februar 2021, 16:18 Uhr   |  Ralf Higgelke

Doch nur virtuell, aber dafür im Mai
© Mesago Messe Frankfurt

Wegen der Covid-19-Pandemie findet auch 2021 die PCIM nur digital statt.

Nachdem Anfang Februar noch von einer Präsenzveranstaltung für Ende August geredet worden war, meldet der Veranstalter Mesago nun, dass die PCIM Europe auch 2021 am ursprünglich geplanten Termin vom 3. bis 7. Mai 2021 nun nur digital stattfinden wird.

Der nun definitiven Absage der PCIM Europe in Nürnberg war Anfang Februar nach Gesprächen mit Ausstellern und Partnern die Verschiebung in den Spätsommer vorausgegangen. Zahlreiche Akteure der Industrie hatten sich zuletzt angesichts der andauernden Pandemie doch gegen ein Präsenzformat entschieden. In Abstimmung mit allen Beteiligten hat sich die Mesago Messe Frankfurt entschieden, die PCIM Europe als rein digitale Veranstaltung durchzuführen.

Mit den »PCIM Europe digital days« wird in diesem Jahr vom 03. – 07.05.2021 ein digitales Format der Messe und Konferenz zum Wissensaustausch angeboten. Das Online-Event bietet Anbietern und Anwendern an fünf Tagen die Möglichkeit, ihr Fachwissen zu zentralen Entwicklungen im Bereich der Leistungselektronik zu erweitern und sich über Produktneuheiten zu informieren. Neben umfangreichen Ausstellerprofilen ist ein hochkarätiges Konferenzprogramm in Form von Live und on-Demand Präsentationen geplant. Der Community werden vielfältige Wege geboten, sich miteinander zu vernetzten.

Die internationale Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik und ihre Anwendungen wird erst im Mai 2022 wieder live in Nürnberg stattfinden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mesago PCIM GmbH