Umfangreiches Rahmenprogramm

Deutlich mehr als nur eine Weltleitmesse

11. November 2022, 13:54 Uhr | Engelbert Hopf
Forum electronica
© Messe München

Neben den Produkt- und Dienstleistungsneuheiten auf den Ausstellungsständen bietet die electronica auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl von Informationsplattformen, die Fachbesucher über aktuelle technische Entwicklungen und Markttrends in speziellen Technologiebereichen informieren.

Mehr als 2000 Aussteller in 14 Messehallen – die electronica kehrt vom 15. bis 18. November als Präsenzveranstaltung zurück und wird ihrem Ruf als Weltleitmesse der Elektronik gerecht. Key Player, Entscheider und Vordenker der globalen Elektronik-Community kommen für vier Tage in München zusammen. Doch die electronica ist mehr als nur eine Branchenausstellung.

Bereits seit Jahren wird die enorme Themenbreite der Ausstellung von einem sehr speziellen Rahmenprogramm begleitet. Branchenexperten geben dabei auf kostenpflichtigen Konferenzen und im Rahmen von kostenfreien Fach-Foren auf der Messe ihr Fachwissen an Anwender weiter. Zu diesem Zweck flankieren in diesem Jahr drei electronica Conferences die Messe, die sich mit den Themenbereichen Automotive, Embedded Platforms und Wireless Systems and Applications beschäftigen. Acht Foren, die in den Messehallen stattfinden, ergänzen das Rahmenprogramm der Messe.

Bereits einen Tag vor der Messe startet am 14. November im Congress Center der Messe München die electronica Automotive Conference (Konferenzsprache: Englisch) statt. Angesichts der Tatsache, dass sich die Automobilindustrie in einem tiefgreifenden Wandel ihres globalen Geschäfts befindet, konzentriert sich die eintägige Veranstaltung mit 18 interessanten Vorträgen in drei parallelen Tracks auf die Themen New EE, E-Mobility, Architectures, Supply Chain/Sustainability und Smart Interior. Der Ticketpreis beträgt 850 Euro.

Ebenfalls im Congress Center der Messe München findet am 16. November die eintägige electronica Embedded Platforms Conference statt (Konferenzsprache: Englisch). Sie beinhaltet rund 35 Vorträge von etwa 30 Minuten Länge. Das Vortragsprogramm ist auf drei parallele Tracks aufgeteilt. Der Ticketpreis beträgt 495 Euro.

Die electronica Embedded Platforms Conference dient als Kommunikationsplattform für Anbieter von Komponenten, Tools und Software. Sie zeigt einerseits die Anforderungen und Herausforderungen auf, die heute und in Zukunft an Embedded-Plattformen gestellt werden, zeigt aber auch die Lösungsbausteine, die dafür heute und in Zukunft zur Verfügung stehen.

Vom 16. bis 17. November findet ebenfalls im Congress Center der Messe München der Wireless Congress 2022: Systems & Applications statt (Konferenzsprache: Englisch). Seit 2004 findet der Kongress parallel zur electronica statt. In diesem Jahr wird sich der Wireless Congress auf die neuesten Entwicklungen und die praktische Anwendung fortschrittlicher Wireless-Systeme in der Industrie konzentrieren. Zu diesen Themen gehören 5G/5.xG, WiFi 6/6E/7, DECT-2020, TSN für Wireless-Netze, belastbare Netze, softwaredefinierte Netze (SDN) und LPWAN der nächsten Generation, außerdem der Einsatz von KI in Kommunikationsnetzwerken. Die neuen Entwicklungen versprechen unter anderem höhere Datenraten, kürzere Latenzzeiten und die Verwaltung von Netzen mit Millionen von Endknoten. Das Eintagesticket kostet 830 Euro, das Zweitageticket 1190 Euro.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
electronica Geländeplan 22
© Messe München

Vielzahl von Foren

Zum Rahmenprogramm der electronica zählen auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von Foren. In praxisnahmen Vorträgen beschäftigen sich die Foren mit Themen wie Automotive, Cybersecurity, Connectivity, Embedded Systems, IIoT, Printed Electronics, PCB and Components sowie Sensorik.

Das Automotive-Forum findet vom 15. bis 17. November auf der Forums-Fläche in Halle B5 statt. Die Themen des Automotive-Forum orientieren sich an den Themenblöcken der vorgelagerten electronica Automotive Conference. Im Forum werden diese in Podiumsdiskussionen und Fachvorträgen in einem deutlich technischeren Kontext vermittelt.

Ob teilautonomes oder autonomes Fahren, neue Innen- und Außenlichtfunktionen oder eine bessere Connectivity: Das Automotive-Forum präsentiert aktuelle Anwendungen und Produkte aus verschiedenen Bereichen der Branche. Ausgewählte Beispiele veranschaulichen neben dem Stand der Technik auch das Zusammenspiel verschiedenster Technologien.


  1. Deutlich mehr als nur eine Weltleitmesse
  2. Weitere interessante Foren

Verwandte Artikel

Messe München GmbH