Netzwerkausrüster Nokia

Gewinn deutlich gesteigert

21. Juli 2022, 10:01 Uhr | dpa
Schmuckbild Umsatzsteigerung
© Monster Ztudio/stock.adobe.com

Der Netzwerkausrüster Nokia hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. Dabei profitierten die Finnen von einem robusten Wachstum im Geschäft mit der Netzinfrastruktur.

So stieg der Konzernumsatz von Nokia im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf knapp 5,9 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Espoo mitteilte. Währungsbereinigt lag das Plus bei 3 Prozent. Das bereinigte operative Ergebnis nahm trotz Gegenwind durch Engpässe in der Lieferkette um 5 Prozent auf 714 Millionen Euro zu. Netto verblieb ein Gewinn von 460 Millionen Euro, ein Plus 31 Prozent.

Nokia sei auf gutem Weg, seine angestrebten Ziele für das laufende Jahr zu erreichen, hieß es. Derzeit gehe das Unternehmen beim währungsbereinigten Umsatz vom oberen Ende der erwarteten 23,5 Milliarden bis 24,7 Milliarden Euro aus. Die vergleichbare operative Marge soll in der Mitte der Spanne von 11 bis 13,5 Prozent liegen. Die Lieferkettensituation bezeichnete Nokia weiter als »herausfordernd«, jedoch gebe es Anzeichen einer Verbesserung. Mit der hohen Inflation und dem Gegenwind auf der Währungsseite könne das Unternehmen umgehen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, NOKIA GmbH