Schwerpunkte

Spoerle Electronic: PLDs und FPGAs von Lattice

17. Februar 2006, 09:30 Uhr   |  Carmen Skupin, Markt&Technik

Spoerle Electronic: PLDs und FPGAs von Lattice

Lattice Semiconductor, Hersteller von programmierbaren Logikschaltkreisen, und Spoerle haben ein Franchiseabkommen geschlossen.

Der Distributor vertreibt ab sofort sämtliche PLDs (Programmable Logic Devices) und FPGAs (Field Programmable Gate Arrays) des US-Herstellers in seinem Vertriebsgebiet.

»Der Markt für programmierbare Logik-ICs ist stetig im Wachstum begriffen«, sagt Matthias Hutter, Marketing Director Semiconductor Products bei Spoerle. »Immer mehr DSP-Lösungen basieren auf leistungsfähigen PLDs und FPGAs, die in der Gunst der Produktentwickler kontinuierlich steigen.« So prognostiziere das Marktforschungsinstitut Forward Concepts mittelfristig jährliche Wachstumsraten von 20 Prozent. Laut Gartner wird im kommenden Jahr erstmals die 4 Milliarden Dollar-Umsatzgrenze für programmierbare Logik-Bausteine fallen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen