Schwerpunkte

Große Leistungsbandbreite

Embedded-PCs für Lagerlogistik

27. November 2020, 09:58 Uhr   |  Manne Kreuzer

Embedded-PCs für Lagerlogistik
© compmall

Mit den IPC-Serien DA-1100, DC-1100, DI-1000, DX-1100 und DS-1200 will compmall die Lagerlogistik intelligenter machen.

Durch die Corona-Pandemie hat die Automatisierung der Lagerlogistik noch an Fahrt gewonnen. Der anhaltende E-Commerce-Boom, die steigende Nachfrage nach kürzeren Lieferzeiten, die zunehmende Kleinteiligkeit der Bestellungen und Vielfalt an Artikeln treiben die intelligente Lagerlogistik voran und machen sie zum Schlüsselfaktor für das Umsatzwachstum.

Intelligente Lagerlogistik vermeidet Unter- und Überbestände, indem sie Produktion, Lager und Logistik miteinander verknüpft. Dazu werden Sensoren, RFID, Netzwerkkommunikation, GPS-Systeme und Informationstechnologie im Lagerverwaltungsprozess eingesetzt und mit automatisierten Logistikgeräten kombiniert. Diese Systeme sind spezialisiert auf vollautomatische Datenerfassung, -erkennung, -warnung und -verwaltung.

Diese „smarten“ Funktionen stellen Embedded-PCs bereit. Die Embedded-PC-Serien DA-1100, DC-1100, DI-1000, DX-1100 und DS-1200 von compmall decken die Anwendungsbereiche ab durch eine CPU-Bandbreite von Intels Celeron (Apollo Lake) bis Xeon (Coffee Lake), lüfterloses Design und weitem Temperaturbereich.

Kompakte Abmessungen, niedriger Stromverbrauch und damit kurze Akku-Ladezeiten sind essenziell für die Integration in fahrerlose Transportsysteme (FTS), automatische Stapler und andere Anwendungen. Die Embedded-PCs lassen sich mit Kommunikationsmodulen für WLAN, 4G und GPS erweitern, was die Beweglichkeit zwischen Regalen und Hindernissen durch präzise Positionierung sicherstellt. Die Rechner verfügen über Anschlüsse für COM, Power-over-Serial, USB, GbE LAN und PoE zur Verbindung mit allen Peripheriegeräten, die für die Produktidentifizierung und Datenverarbeitung benötigt werden.

Statische Elektrizität stört oft den normalen Betrieb benachbarter Geräte oder verursacht Schäden aufgrund von Strom- und Spannungsinstabilität. Die IPCs DA-1100, DC-1100, DI-1000, DX-1100 und DS-1200 verfügen über einen Schutz gegen elektrostatische Entladung, Überstrom und Überspannung. Alle Embedded PCs arbeiten bei Temperaturen von -40°C bis 70°C und haben eine Vibrations-/Schockfestigkeit von 5/50 Grms für Stabilität und Zuverlässigkeit.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

COMP-MALL GmbH