Schwerpunkte

Jubiläum

Profectus feiert erste Dekade

22. Oktober 2020, 09:22 Uhr   |  Karin Zühlke

Profectus feiert erste Dekade
© Profectus

Führungsduo: Helmut Bechtold (links) und Hans Jürgen John

Gegründet im Jahr 2010, ist Profectus kontinuierlich gewachsen. Anfang 2019 kletterte die Mitarbeiterzahl auf über 100. In diesem Jahr blickt der EMS auf die erfolgreiche erste Dekade.

Pandemiebedingt konnte das Firmenjubiläum nur in kleinem Rahmen gefeiert werden. Doch es sei ihm wichtig gewesen, das Jubiläum zum Anlass zu nehmen und den Mitarbeitern für die erbrachte Leistung zu danken, unterstreicht Geschäftsführer Helmut Bechtold. Schließlich seien die Mitarbeiter ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. Am Standort Suhl ist das Unternehmen innerhalb weniger Jahre zu einer festen Größe im Bereich der Electronic Manufacturing Services herangewachsen.

»Wir haben Entwicklung, Fertigung und Kundenservice an einem Standort konzentriert. Alle Kompetenzen werden so unter einem Dach gebündelt«, erläutert Bechtold. »Durch zahlreiche und ständige Neuinvestitionen haben wir flexibel und bestimmt auf veränderte Nachfragen reagiert und somit einen zukunftsfähigen und nachhaltigen Service geschaffen, um unsere Marktposition als EMS-Dienstleister weiter auszubauen.« Viele Kunden begleiten Profectus bereits seit der Gründung.

Profectus
© Profectus

Über 100 Mitarbeiter arbeiten am Standort Suhl.

»Ein langfristiges, vertrauensvolles und partnerschaftliches Miteinander ist für uns ein zentrales Anliegen für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen«, so Bechtold weiter. Der Firmenname kommt schließlich nicht von ungefähr: Profectus kommt aus dem Lateinischen und heißt „Fortschritt“. Demnach hat es sich das Unternehmen auf die Fahnen geschrieben, Innovationen und Trends der Elektronikbranche voranzutreiben und fortschrittliche Lösungen für Kunden und Mitarbeiter zu bieten.

Aus diesem Grund will Profectus übrigens auch an der electronica 2020 teilnehmen. »Da die Messe virtuell stattfindet, wird dies auch für uns eine neue und sicherlich spannende Erfahrung. Die Vernetzung mit unseren Kunden und persönliche Diskussionen interessierter Besucher ist uns besonders wichtig, vor allem in diesem ereignisreichen Jahr«, so Bechtold. »In unserem virtuellen Messeraum zeigen wir Produkte, Lösungen sowie Innovationen entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

PROFECTUS GmbH