Schwerpunkte

3. Anwenderforum »Passive für Profis«

Technik und Lieferkette im Fokus

26. September 2018, 10:00 Uhr   |  Engelbert Hopf

Technik und Lieferkette im Fokus
© Markt & Technik

Reinhard Sperlich, Murata, Olaf Lüthje, Vishay, und Jean Quecke, Future Electronics, stellten sich bei der Podiumsdiskussion den Fragen der Teilnehmer zum aktuell brennenden Thema Lieferzeiten.

Neben ihrem praxisbezogenen Expertenwissen, das Produktprofis beim 3. Anwenderforum »Passive für Profis« an die Teilnehmer weitergaben, stand das Thema Lieferzeiten und wie Hersteller und Entwickler mit dieser Herausforderung umgehen im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung.

Mit einem Ausblick auf die technischen Möglichkeiten, die Doppelschichtkondensatoren in Zukunft ermöglichen werden – »Ultracaps, not batteries will be the future of mobility« –, eröffnete Taavi Madiberk, Mitgründer und CEO des estländischen Technologie-Startups Skeleton Technologies, Ende Juni das dritte, gemeinsam von der Markt&Technik und der DESIGN&ELEKTRONIK veranstaltete Anwenderforum »Passive für Profis“. Mit der zweiten Keynote dieses Tages, »Verfügbarkeit & Allokationsmanagement« von Markus Krieg, Geschäftsführer Marketing bei Rutronik, war der Spannungsbogen des ersten Tages bereits umrissen.

In der erstmals durchgeführten Podiumsdiskussion stellten sich Reinhard Sperlich, Vice President Sales Europe bei Murata, Olaf Lüthje, Senior Vice President Business Marketing Passives bei Vi­shay, und Jean Quecke, Sales Director CE PIE für die DACH-Region bei Future Electronics, den Fragen der Teilnehmer zur aktuellen Situation der Lieferkette, zu den eingeleiteten Maßnahmen der Hersteller und Distributoren und zu den zukünftigen Aussichten. Wie lebhaft die Diskussion zu diesen Themen verlief, belegte das deutlich überschrittene Zeitlimit.

Stand der erste Tag der Veranstaltung im Zeichen der Kondensatoren (Intensivseminar von Dr. Sebastian Schöll, TDK), widmete sich Tag 2 den Induktivitäten und Widerständen. Alexander Gerfer, CEO der Würth Elektronik eiSos, widmete sich sowohl in seiner Keynote »Magnetics in the Digital World – the untold or forgotten facts« als auch im anschließenden Intensivseminar tiefgehend dem Themenfeld der Induktivitäten. Ove Hach, Senior Product Marketing Manager bei Vishay Beyschlag, machte in seinem Intensivseminar Widerstände die Teilnehmer mit den Feinheiten und Details dieser passiven Bauelemente vertraut.

Insgesamt konnten sich an den zwei Veranstaltungstagen insgesamt knapp 150 Teilnehmer, Aussteller und Referenten in 23 Vorträgen praxisbezogene Infos über aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich passiver Bauelemente informieren. Parallel zum Vortragsprogramm bestand die Möglichkeit, sich in der begleitenden Ausstellung direkt an den Ständen von Coftech, Würth Elektronik eiSos, Vishay, AVX, Yageo, Petermann Technik, MB Electronic sowie electronic sensor+resistor über die Produkte und Dienstleistungen der Aussteller zu informieren.

Aus Sicht von Simon Scherer, Strategic Purchasing Manager Electronics bei ebm papst, bot das Anwenderforum deshalb »eine gute Gelegenheit, sich über neue Trends der Hersteller sowie der aktuell angespannten Situation des Beschaffungsmarktes auszutauschen«. In seinen Augen wäre es schön gewesen, »mehr Zeit zur Verfügung zu haben, um die Themen Allokation und die aktuellen Preiserhöhungen zu besprechen«. Er plädiert zudem für Einladung von Speakern großer OEMs.

»Die Vorträge waren insgesamt sehr interessant und geben einen guten Überblick in die drei Bereiche der passiven Bauelemente«, findet Jan Wanior, Inhaber und CEO der MB Electronic. »Gerade bei den Induktivitäten ist mir besonders aufgefallen, dass hier auch die weichmagnetischen Kernmaterialien angesprochen wurden – das kommt bei vielen anderen Veranstaltungen leider zu kurz.« Zwar sei es einfach, mit Teilnehmern und Referenten ins Gespräch zu kommen, etwas enttäuscht war Wanior jedoch als Aussteller vom Interesse der Teilnehmer an den Ausstellungsständen.

»Das Anwenderforum ist definitiv auch für mich als Produktmanager eine große Bereicherung gewesen – wieder einmal „Brain Food“ zu bekommen und mehr darüber zu erfahren, wie unsere Kunden die Produkte einsetzen und welche Fragen von Entwicklern gestellt werden«, gibt Claudia Dippold aus dem Produktmanagement von Bürklin zu Protokoll. »Natürlich war auch die Bauteilknappheit und wie sich diese konkret auf den Mittelstand auswirkt ein Riesenthema – und die Veranstaltung perfekt geeignet, um in den Pausen Networking zu betreiben und sich über dieses heiße Thema auszutauschen«.

Aus Sicht von Iris Reck, Deputy Managing Director Yageo Europe, »bot das Anwenderforum eine gute Gelegenheit zum Austausch zwischen Endkunden, Herstellern und Distributoren. In der momentanen Marktsituation trafen die Gesprächsrunden und Vorträge zum Thema „Allokationsmanagement“ den Nerv vieler Kunden und gaben allen Beteiligten die Möglichkeit, ihre Situation und die damit verbundenen Herausforderungen darzustellen«. Aus Sicht von Reck gab es im Rahmen der angekoppelten Ausstellung ausreichend Gelegenheit für Einzelgespräche, »die im Fall Yageo rege von den Teilnehmern genutzt wurde«.

»Für mich als ehemaligen HW-Designer und jetzigen Kosteningenieur war es eine sehr schöne Auffrischung meines persönlichen Wissens«, stellt Gerrit Schmallenberg, Cost Engineer im Bereich Einkauf und Lieferantennetzwerk Antriebs- und Karosserieelektronik bei BMW, fest. »Ich habe einen Einblick in die neuesten Technologien erhalten und das, was momentan möglich ist. Neben den technisch anspruchsvollen Vorträgen fand ich aber auch die Symbiose mit den kommerziellen Effekten wie Kosten, Beschaffung und Allokation sehr gelungen, und sie machten mir klar, warum der Markt und die Lieferanten momentan spezielle Handlungsmuster zeigen«.

Im nächsten Jahr findet das Anwenderforum »Passive für Profis« am 2./3. Juli 2019 im Hyperion-Hotel in München statt.

Der Call for Papers ist online – Reichen Sie jetzt Ihren Beitrag ein!

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, Murata Power Solutions GmbH, Vishay Electronic GmbH, FUTURE ELECTRONICS Deutschland GmbH, TDK Electronics Europe GmbH, Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, coftech GmbH, AVX GmbH, YAGEO Europe BV, PETERMANN-TECHNIK GmbH Time & Frequency Components, MB Electronic AG, electronic sensor+resistor GmbH, ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, BMW AG