Elektroniknet Logo

Premier Farnell

Fiskaljahr 2018 erfolgreich abgeschlossen

Chris Breslin, President von Premier Farnell, kann auf die aktuelle Jahresbilanz stolz sein
Chris Breslin, President von Premier Farnell, kann auf die aktuelle Jahresbilanz stolz sein
© Farnell element14

Premier Farnell hat sein aktuelles Geschäftsjahr 2018, das am 30. Juni d.J. endete, mit einem weltweiten Umsatz von 1,5 Milliarden Dollar abgeschlossen. Damit konnte der Distributor gegenüber dem Vorjahr um rund 11,1 Prozent zulegen.

Der Erfolg stützt sich auf zahlreiche einzelne Maßnahmen. Dazu beigetragen hat zum Beispiel die Ausweitung der Lieferanten; so wurden vor kurzem Verträge mit Nidec und Klein Tools abgeschlossen und zu Jahresbeginn bereits gab es Vereinbarungen mit Xilinx, Nordic Semiconductor und Arduino.

Eine weitere Maßnahme wird sich mittelfristig bemerkbar machen, wenn die Auslieferungslager in Leeds in Betrieb gehen werden. Geplant ist, dass das Vertriebszentrum dort Ende 2019 bzw. Anfang 2020 ihre volle Funktion übernehmen wird und damit neben acht weiteren Warenzentren die Belieferung der Kunden weltweit sicherstellen wird.

Chris Breslin, Präsident von Premier Farnell, ist besonders stolz darauf, dass sein Unternehmen im vierten Quartal des Geschäftsjahres mit einem Umsatz-Plus von rund 13 Prozent überdurchschnittlich gut zulegen konnte.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Farnell GmbH