Elektroniknet Logo

Kaspersky auf der Hannover Messe

Erste cyber-immune Lösung für das IIoT


Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Industrial IIoT trifft auf Künstliche Intelligenz

Das „Kaspersky IoT Secure Gateway 100“ nutzt das universelle Kommunikationsprotokoll OPC UA und erlaubt so den Einsatz in Infrastrukturen mit unterschiedlichen Anlagen diverser Hersteller. Es bietet eine native Connectivity zur Cloud-basierten IIoT-as-a-Service-Plattform „MindSphere“ von Siemens. Für Design und Entwicklung aller funktionalen Komponenten des Gateways war Aprotech (Adaptive Production Technology) verantwortlich, ein auf das IIoT spezialisiertes Tochterunternehmen von Kaspersky und offizieller Silver Partner des MindSphere-Partnerprogramms. Die gemeinsame Lösung ermöglicht den schnellen Zugriff auf vertrauenswürdige Industriedaten und wandelt sie mittels geeigneter Industrieanwendungen durch detaillierte Analyse und Künstliche Intelligenz in produktive Geschäftsergebnisse um.

»Cybersecurity ist zu einer der dringendsten globalen Herausforderungen geworden«, erläutert Grigory Sizov, Head of KasperskyOS Business Unit. »Bei unserem Konzept der Cyber-Immunität geht es darum, verschiedene IT-Lösungen auf der nachweisbaren immanenten Sicherheitsbasis unseres Betriebssystems KasperskyOS aufzubauen. Cyber-immune Lösungen halten der überwiegenden Mehrheit der Cyberangriffe Stand.« Schon bald soll es weitere cyber-immune Produkte auf Basis von KasperskyOS geben.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Erste cyber-immune Lösung für das IIoT
  2. Industrial IIoT trifft auf Künstliche Intelligenz

Verwandte Artikel

Kaspersky Lab GmbH, APROTECH GmbH