Anlagen-Dokumentation à la Industrie 4.0

Abschied vom Excel-File

15. März 2021, 19:06 Uhr | Walter Lutz

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

International auch in großen Teams einsetzbar

logi.DOC von logi.cals
logi.DOC ist ein universelles Dokumentationswerkzeug zur Bearbeitung, Verwaltung und Simulation von Funktionsplänen.
© logi.cals

Die Erstellung von Funktionsplänen ist eine wesentliche Aufgabe im Basic- und Detail-Engineering. logi.DOC als universelles Funktionsplanwerkzeug beschreibt und dokumentiert systemunabhängig die Funktion und das Verhalten einer Anlage. Die damit erstellte Dokumentation und Funktionsplanung ist die Basis für eine Vielzahl weiterer Schritte im Engineering-Prozess.

Das Programm ist die Alternative zu Microsoft Excel, Visio und AutoCAD, wenn es um die Erstellung von Funktionsplänen geht. Die mit logi.DOC erstellten Funktionspläne beispielsweise für die Kraftwerkstechnik oder den Anlagenbau in der chemischen Industrie bieten die Möglichkeit zu Online-Querverweisen. Abhängig vom Einsatzbereich kann der Anwender vordefinierte Vorlagenprojekte verwenden oder selbst eigene Vorlagenprojekte erstellen. Dabei lassen sich die kundeneigene Dokumentenstruktur, die Blattstruktur und projektbezogene Bausteine in Bibliotheken einfach verwalten. Für das Basic-Engineering steht zudem eine leistungsfähige Bulk-Ware zur Verfügung, mit der typical-basiert die Einzelsteuerebene und je nach Verwendung auch das Schrittketten-Engineering generiert werden kann.

Die Dokumentation des Funktionsplans lässt sich wahlweise farbig oder in schwarz-weiß erzeugen und im AutoCAD-kompatiblen DXF-Format exportieren. logi.DOC ist durch den Support von Unicode-Zeichen international einsetzbar. Durch die Multi-User-Fähigkeit des Tools können weltweit mehrere Ingenieure am selben Projekt arbeiten. Die Nutzung von Terminal-Servern bzw. virtuellen Desktops erhöht die Produktivität beim Arbeiten in größeren Teams. Aktuell hat logi.cals mit Anwendern das sogenannte „Intelligente PDF“ realisiert. Mit diesem Add-On werden die erzeugten PDF-Dokumente navigationsfähig. Die im Dokument enthaltenen Querverweise werden automatisch in PDF-Links umgewandelt. Damit können Anwender eine zielgerichtete, zeitsparende Navigation nutzen, und das Suchen nach Textteilen entfällt - hilfreich bei der Diskussion der Dokumente im Team.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Abschied vom Excel-File
  2. International auch in großen Teams einsetzbar

Verwandte Artikel

logi.cals automations solution & service Gmbh, logi.cals automations solution & services GmbH, logi.cals Germany

Industrie 4.0