Effiziente Fehlersuche an Glasfasern

Glasfaserkabeltester im Kugelschreiberformat

8. Dezember 2021, 10:31 Uhr | Nicole Wörner
FiberLert von Fluke: Tragbares Tool für schnelle und effektive Fehlersuche an Glasfasern
FiberLert von Fluke: Tragbares Tool für schnelle und effektive Fehlersuche an Glasfasern
© Fluke

Für die schnelle und effiziente Fehlersuche an Glasfaserkabeln hat Fluke Networks den handlichen, auch für Laien einfach zu bedienenden FiberLert vorgestellt.

Das Gerät ist für grundlegende Tests an Glasfaserkabeln ausgelegt und detektiert unter anderem Kabel-, Anschluss-, Polaritäts- und Transceiver-Probleme. Es erkennt das Licht im für die Glasfaser-Kommunikation genutzten unsichtbaren Nah-Infrarot-Bereich (NIR; 850 bis 1625 nm) und zeigt es per akustischem Signal und LED an.

Mit dem für den Einhandbetrieb entwickelten Gerät können Techniker einfache Tests auf das Vorhandensein von Nahinfrarotlicht ohne komplizierte Einrichtung oder Messdaten-Interpretation durchführen. Wird der Tester vor einem aktiven Glasfaseranschluss oder Patchkabel platziert, gibt er ein Dauerlicht und ein optionales akustisches Signal aus. Damit kann der Nutzer die Ursache von Kommunikationsfehlern in Glasfasernetzen rasch klären.

»Viele Netzwerktechniker müssen Glasfaserverbindungen testen und Fehler beheben, verfügen dafür aber nicht über notwendige Tools und Know-how«, so Robert Luijten, Training Manager und Test and Measurement Experte bei Fluke Networks. »Sie müssen also die Ursache eines Kommunikationsproblems erraten und Komponenten wie Transceiver und Patchkabel ersetzen, und darauf hoffen, damit das Problem zu lösen.«

FiberLert beendet das Rätselraten: Es zeigt klar an, wo es ein Signal gibt und wo nicht. So kann der Nutzer die Fehlerursache, z.B. einen ausgefallenen Transceiver oder ein defektes Patchkabel, schnell lokalisieren, beheben und austauschen.

FiberLert unterstützt Singlemode-, Multimode-, UPC/APC-Patchkabel und -Ports und kann Tests ohne eine Berührung des Ports oder Patchkabels durchführen, was das Risiko von Verunreinigungen oder Beschädigungen verringert.

Die LightBeat-Funktion von FiberLert zeigt Einschalt- und Ladezustand des Geräts durch eine blinkende LED an. Nach fünf Minuten Inaktivität schaltet ein Timer den Tester ab, um die Batterielebensdauer zu verlängern.


Verwandte Artikel

Fluke Deutschland GmbH, Fluke Europe B.V., Fluke Networks