Electronic Manufacturing Services

Rawe übernimmt Mair Elektronik

11. August 2021, 15:18 Uhr | Karin Zühlke
.
© Rawe/Mair

Rückwirkend zum 01.01.2021 übernimmt Rawe 100 Prozent der Anteile von Mair Elektronik in Schwaig b. München.

Die Mair Elektronik GmbH wurde 1986 von Roland Mair gegründet und beschäftigt heute an ihren zwei Unternehmensstandorten in Schwaig und in Lutherstadt Eisleben ca. 100 Mitarbeiter.

Mair ist ein erfolgreiches Elektronik Dienstleistungsunternehmen, das sich über die Jahre eine gute Marktposition im EMS-Markt erobert hat.  Mit dem Fokus auf kleine Losgrößen, mit einem hohen technologischen Anspruch, stellt Mair Elektronik eine perfekte Ergänzung zu RAWE dar. Neben Vorteilen im Produktionsbereich, erwartet RAWE wertvolle Synergieeffekte, die vor allem in den Bereichen Einkauf und Vertrieb genutzt werden können.

Während die Firma Mair hauptsächlich Kunden in den Branchen Lasertechnik, Sensorik, Medizintechnik und Industrieelektronik bedient, stammen die RAWE-Kunden vorwiegend aus den Bereichen Automotive, Nutzfahrzeuge, Profiküchentechnik, Sanitär und Messtechnik.

Roland Mair wird, gemeinsam mit dem 2. Geschäftsführer, Martin Schwaiger, weiterhin als Geschäftsführer für das Unternehmen tätig sein.

Rawe Elektronik ist ein etabliertes Elektronik-Dienstleistungsunternehmen mit ca. 300 Mitarbeitern in Weiler-Simmerberg. Mit ihren Tochterunternehmen Tefag Elektronik AG (Mels-CH) und Mair Elektronik GmbH (Schwaig) gehört Rawe zur Demmel Gruppe und deckt, in diesem Zusammenschluss erfolgreicher mittelständischer Unternehmen, den Bereich Elektronikproduktion und Elektronikentwicklung ab.    

Die Übernahme der Mair Elektronik GmbH bietet für Rawe Electronic neue Wachstumschancen auf dem seit Jahren eingeschlagenen Expansionskurs. Die Umsatzerwartungen bewegen sich, mit dem jüngsten Zukauf, in der Größenordnung von 80 Mio. € jährlich.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

RAWE Electronic GmbH