Plexus setzt auf DACH

Führungs-Team in Darmstadt erweitert

20. Juni 2022, 12:41 Uhr | Karin Zühlke
Plexus
Dr. Svenja Müller, Plexus: »Unsere Kunden in EMEA stehen unter enormen Druck. Sie sind auf einen Partner angewiesen.«
© Plexus

Plexus erweitert sein Führungsteam in der DACH-Region mit neuem Senior Site Director für das deutsche Design Center in Darmstadt sowie Healthcare/Life Science-Experten für die EMEA-Region. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Investment in die regionale DACH-Strategie.

Dr. Svenja Müller leitet als Senior Site Director das Design Center in Darmstadt und treibt dort sowohl den Ausbau des Teams an Entwicklungsingenieuren von Plexus Deutschland als auch des Kundenstamms in der DACH-Region voran. Dabei blickt sie auf über neun Jahre Erfahrung im Projekt- und Produktmanagement, im Kundenmanagement sowie bei der Entwicklung von Preis- und Marktstrategie zurück. »Unsere Kunden in EMEA stehen unter enormem Druck. Sie sind auf einen Partner angewiesen, der schnell auf sich verändernde Marktbedingungen und Chancen reagieren kann und gleichzeitig konkrete Hilfe in Sachen Fachkräftemangel, Supply-Chain-Krise und wachsende Compliance-Anforderungen bietet«, so Müller.

Vor ihrem Wechsel zu Plexus Deutschland war Dr. Svenja Müller u. a. bei TE Connectivity beschäftigt, wo sie zunächst als Global Product Manager für neue Technologien/e-Mobility-
Lösungen im Bereich Automotive tätig war.

Plexus
Alexander Spiegel, Plexus »Hersteller in der MedTech-Branche stehen, was das Outsourcing angeht, momentan vor einem Scheideweg.«
© Plexus

Als Senior Director für Healthcare/Life Science unterstützt Alexander Spiegel das Plexus-Team an allen Standorten in EMEA beim Ausbau der Kundenlandschaft. Das nachhaltige Wachstum zielt dabei insbesondere auf den Markt für Medizinprodukte und den Life Science-Sektor. Mit über 18 Jahren Erfahrung in der Geschäftsentwicklung und im Kundenmanagement kennt er die branchenspezifischen Anforderungen von Medizingeräteherstellern und OEMs – sowohl auf regulatorischer Ebene als auch hinsichtlich der Entwicklung und Fertigung, der Supply Chain und des Aftermarket Services.

»Hersteller in der MedTech-Branche stehen, was das Outsourcing angeht, momentan vor einem Scheideweg«, erklärt Spiegel. »Noch vor ein paar Jahren ging es vor allem um die Kosten, und die Produktion wurde kurzerhand nach Asien ausgelagert. Mittlerweile jedoch legen viele Unternehmen wieder einen stärkeren Wert auf regionale Lieferketten. Auch Netto-Null-Strategien und Nachhaltigkeit rücken in den Vordergrund.«

Alexander Spiegel ist seit 2012 in der EMS-Branche tätig und bringt langjährige Erfahrungen aus Unternehmen wie Hospira, Pulsion Medical System, Smiths Medical und B Braun mit.  Außerdem war er als Senior Director Business Development Europe bei Flex (ehemals Flextronics) tätig.


Verwandte Artikel

Plexus Deutschland GmbH

BestEMS