Schwerpunkte

Schaltschrank-Kühlgeräte

Arbeiten ohne flüssiges Kältemittel

07. Februar 2018, 14:11 Uhr   |  Alfred Goldbacher

Arbeiten ohne flüssiges Kältemittel
© Elmeko

PK-Schaltschrank-Kühlgeräte mit Peltier-Technik

Die von Elmeko produzierten PK-Schaltschrank-Kühlgeräte mit Peltier-Technik sind platzsparend montierbar und mobil einsetzbar, da sie ohne flüssiges Kältemittel arbeiten.

Die PK-Schaltschrank-Kühlgeräte von Elmeko gibt es mit Kühlleistungen von 30 bis 300 W zur Kühlung von kleinen Schaltschränken, Bediengehäusen und Steuerpulten. Durch Umpolung werden sie zu Heizungen, um die Kondensatbildung zu verhindern und Elektronik auf Temperatur zu halten.

Neu ist der Typ PK 300 PS, der über ein integriertes Netzteil verfügt, das im eingebauten Zustand des Gerätes außerhalb des Schaltschrankes liegt. Dadurch wird der Wärmeeintrag des Netzteils in den zu kühlenden Bereich verhindert.

Das PK 300 PS mit einer Kühlleistung von 280 W arbeitet an 100 – 240 V(AC) bei Umgebungstemperaturen von -20 bis +60°C. Verschiedene Temperaturregler stehen für unterschiedliche Anforderungen zur Verfügung.

Untergebracht sind die PK-Geräte in einem robusten Edelstahlgehäuse mit Schutzarten bis IP65. Die Betriebsdauer mit 60.000 h ist bei den Peltier-Kühlgeräten dieses Herstellers Standard. Angeschlossen wird das PK-Gerät über Anschlussklemmen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kompaktes Peltier-Kühlgerät für Hygiene-Anwendungen
Schaltschrank-Heizungen für Outdoor
Mit Peltiertechnik kühlen, heizen und entfeuchten

Verwandte Artikel

ELMEKO GmbH + Co. KG