Elektroniknet Logo

LDRA

Support für Arm-Chips in Safety-kritischen Anwendungen

Fahrzeug
© Adobe Stock

LDRA weitet seine Objektcode-Verifikation um Softwaretests für Arm-basierte Chips aus, die in Safety-kritischen Aerospace-, Rüstungs- und Automotive-Anwendungen zum Einsatz kommen.

Da Arm-Chipsätze in den zentralen CPUs von Luftfahrzeugen und Automobilen immer mehr an Verbreitung gewinnen, wird die Safety-kritische Verifikation zunehmend unerlässlich. Der von LDRA gebotene Support ermöglicht Softwareentwicklern die Nutzung der LDRA Tool Suite, um die Codeabdeckung sowohl auf der Assembler- als auch auf der Quellcode-Ebene zu verifizieren.

Durch die Ausweitung der Objektcode-Verifikation auf Arm-basierte Chips ermöglicht LDRA die Einhaltung von Level A, also der höchsten Safety-Anforderungen, des für den Aerospace-Bereich geltenden Safety-Standards DO-178C. Automotive-Entwicklern wird damit gleichzeitig die Gelegenheit geboten, für die anspruchsvollsten Anwendungen ihres Tätigkeitsfelds ein ähnliches Maß an Verlässlichkeit zu erreichen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

LDRA Inc.