Elektroniknet Logo

Future-Labs von Vodafone

Erstes LPWAN-Testnetz im lizenzierten Spektrum


Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Maschinennetz contra LoRa und Sigfox

Ein erstes Testnetz entsteht jetzt unter der Führung von Vodafone, die ihr NB-IoT-Netz gerne auch »Maschinennetz« nennt. Vodafone arbeitet mit Partnern zusammen, um die gesamte Wertschöpfungskette abdecken zu können – vom Modulhersteller bis zum Netzwerkausrüster, vom Start-Up bis zum Großkonzern.

So erprobt Vodafone zum Beispiel gemeinsam mit DB Systel, dem Digital-Dienstleister der Deutschen Bahn, ein Abfall-Management-System in Bahnhöfen. Außerdem sind die Netzwerkausrüster Ericsson, Huawei und Nokia, Modulhersteller wie Telit und u-blox, sowie die Chiphersteller Intel und die Huawai-Tochter Neul mit von der Partie.

Getestet werden mit Narrowband-IoT-Sensoren ausgestattete Mülleimer, die ihren Füllstand selbstständig erkennen und melden. Das Maschinen-Netz von Vodafone ermöglicht es, Milliarden Geräte gleichzeitig zu vernetzen.

»Mit unserem Maschinen-Netz machen wir das Internet der Dinge massentauglich. Kostengünstig, energiesparend und an jedem Ort. Das schafft neue Anwendungsfelder für die Industrie«, sagt Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland. Und um anzudeuten, wie viele Geräte sich einbinden lassen, gibt er ein Beispiel: »Mit dem neuen Testnetz im ersten Entwicklungszentrum könnten wir problemlos sämtliche Aufzüge in ganz Deutschland vernetzen.«

Zudem testen der Netzbetreiber Netze BW und Energiedienstleister Techem bereits zwei namhafte Partner konkrete Systeme im Maschinen-Netz von Vodafone. Netze BW zeigt ein automatisches Notrufsystem für Mitarbeiter. »Im Notfall können unsere Mitarbeiter mit einem einzigen Knopfdruck einen Alarm aussenden. Das Maschinen-Netz von Vodafone eignet sich hier sehr gut, weil es insbesondere im Hausinneren eine sehr hohe Netzabdeckung bietet. Aber auch im Bereich der Netzüberwachung bietet diese Technologie ganz neue Möglichkeiten und eröffnet bisher nicht gedachte Einsatzfelder«, so Matthias Groß, Leiter Dienstleistungen & Telekommunikation bei Netze BW.

Techem untersucht den Einsatz der neuen Technologie beim Auslesen von Wasser- und Wärmeverbrauch und das digitale Energiemanagement. Auch weitere Partner können im Narrowband-IoT-Entwicklungszentrum innovative Anwendungsszenarien unter Live-Bedingungen testen. Industrie, Gesundheitswesen, Smart Home, Smart Energy und Smart Cities sind nur einige mögliche Einsatzgebiete.

Relevante Anbieter


  1. Erstes LPWAN-Testnetz im lizenzierten Spektrum
  2. Maschinennetz contra LoRa und Sigfox

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Vodafone Group Enterprise GmbH, Vodafone AG & Co. KG, DB Systel GmbH