TouchNetix

Integrierte Force-Sensing-Technologie präsentiert

24. Juni 2022, 22:31 Uhr | Andreas Knoll
Gaute Myklebust, Chief Technology Officer von TouchNetix
Gaute Myklebust, TouchNetix: »Unsere Force-Sensing-Lösung bietet die zusätzliche Bestätigungsfunktion, die in modernen Automobil- und Industrie-HMI-Lösungen erforderlich ist, um bestimmte Bedienschritte zu bestätigen.«
© TouchNetix

TouchNetix hat seine HMI-Chip-Familie aXiom um einen reinen Force-Sensing-Chip ergänzt - den AX54A-Force. Dabei handelt es sich um einen kleinen Chip zur Ergänzung von intelligenten Touch-Oberflächen, Touch-Button-Clustern und anderen Lösungen, in denen Touch-Funktionen integriert sind.

- Die Chips der aXiom-Familie für Benutzeroberflächen haben hochempfindliche Force-Sensing-Technologie in einem einzigen Touch-Sensing-Chip integriert.

- Jetzt Erweiterung der aXiom-Familie um einen reinen Force-Sensing-Chip.

Die patentierte Force-Sensing-Technologie von TouchNetix gewinnt auf dem Automobil- und Industriemarkt zunehmend an Bedeutung, weil sie moderne und Safety-fördernde Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) für mehrere OEM-Plattformen in der Automobilindustrie bietet. Die integrierte Force-Sensing-Technologie in aXiom liefert genaue und hochempfindliche Kraftmessdaten für die Benutzeroberfläche.

Die integrierte Force-Sensing-Technologie ermöglicht genaue und zuverlässige Messungen der Kraft auf dem Touchscreen oder der Oberfläche von 0,1 N (10 g) bis 20 N (2000 g). Die aXiom-Technologie bietet darüber hinaus eine spezielle Multikraft-Positionserfassung bis zu einem räumlichen Abstand von 1,5 cm. Die hohe Empfindlichkeit und das Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) der aXiom-Chips ermöglichen die präzise Erkennung auch schwacher Kraftsignale. Zudem ermöglicht die aXiom-Technologie die Detektion eines breiten Spektrums von Kräften, um allen Anforderungen gerecht zu werden.

TouchNetix bietet auch Dial-on-Display-Funktionen, die in die aXiom-Touch-Lösungen integriert sind. Darüber hinaus ermöglicht die aXiom-Technologie berührungslose Benutzeroberflächen, indem sie das Vorhandensein oder die Position des Fingers eines Benutzers über dem Touchscreen oder der Touchoberfläche genau erkennt. Benutzeroberflächen, die mit der aXiom-Technologie entwickelt wurden, können Force-Sensing nutzen, um bestimmte Bedienschritte zu verifizieren, indem ein zusätzlicher Druck erforderlich ist und somit ungenaue Berührungsanweisungen durch einen verrutschten Finger in einem fahrenden Fahrzeug vermieden werden. Durch die Kombination der Multi-Force-Technologie mit parallelen Multitouch-Messungen bieten die aXiom-HMI-Chips eine Safety-fördernde systemische Redundanz von zwei separaten Sensormesssystemen.

Die patentierte Force-Sensing-Technologie von TouchNetix ist mechanisch einfach zu integrieren, weil sie Standard- und kostengünstige Komponenten sowie Materialien verwendet, die für die Automobilindustrie geeignet sind. Die Technologie gleicht alle mechanischen Stack-Toleranzen aus und bietet so eine erhöhte mechanische und fertigungstechnische Zuverlässigkeit. Alle aXiom-Chips sind nach AEC-Q100 qualifiziert.

Gaute Myklebust, Chief Technology Officer von TouchNetix, kommentierte: "Viele Kunden erkennen den sicherheitsfördernden Vorteil einer redundanten Berührungs- und Krafterkennung in ihren Systemen. Darüber hinaus bietet unsere einfach zu bedienende und kostengünstige Force-Sensing-Lösung die zusätzliche Bestätigungsfunktion, die in modernen Automobil- und Industrie-HMI-Lösungen erforderlich ist, um bestimmte Bedienschritte zu bestätigen."

TouchNetix unterhält ein globales Netzwerk von Design- und Vertriebspartnern, die in der Lage sind, schnell und kundenspezifisch zu entwickeln, zu implementieren und zu liefern. Die TouchNetix-Website https://www.touchnetix.com/ bietet Informationen über die Produktentwicklung und die Verfügbarkeit der aXiom-Serie.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

TouchNetix LtD