Schwerpunkte

Ausbau in Lateinamerika

Sigfox in vier weiteren Ländern verfügbar

26. Januar 2018, 10:58 Uhr   |  Manne Kreuzer

Sigfox in vier weiteren Ländern verfügbar
© Sigfox

Die Sigfox-Netzabdeckung ist für mehr als 80% der lateinamerikanischen Bevölkerung im Aufbau.

Sigfox integriert jetzt auch Chile, Ecuador, Panama und El Salvador in das globale IoT-Netzwerk. Damit erreicht die Sigfox-Netzabdeckung mehr als 80% der lateinamerikanischen Bevölkerung.

Die neuen Verträge wurden in Zusammenarbeit mit der WND Group - dem regionalen Partner von Sigfox - auf Basis einer Reihe neuer Partnerschaften mit lokalen Firmen geschlossen, die in den vier Ländern die exklusiven Sigfox-Operatoren werden. Das Rollout der Sigfox-Technologie, das im ersten Quartal 2018 in Großstädten beginnt, wird mehr als 465 Millionen Menschen IoT-Konnektivität bringen und das auf einer Fläche von 17 Millionen Quadratkilometern.

»Bis Ende 2018 werden wir voraussichtlich unser Netzwerk weltweit auf 60 Länder ausgedehnt haben« erklärt Rodolphe Baronnet-Frugès, Executive VP der Operatoren bei Sigfox. »Mit der Hinzunahme der neuen Länder eröffnen wir vielen Unternehmen, die auf der Suche nach Lösungen sind, um ihre Geschäfte auf die nächste Stufe zu heben, neue Möglichkeiten.«

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Sigfox Germany GmbH