Schwerpunkte

Softwarekonfigurationsmanagement

06. September 2007, 09:25 Uhr   |  Ralf Higgelke, Design&Elektronik

Softwarekonfigurationsmanagement

Perforce Software hat die neue Version Perforce 2007.2 seines Hochleistungssystems für Softwarekonfigurationsmanagement (SCM) vorgestellt.

Wichtigste Neuerung auf Serverseite sind deutliche Leistungssteigerungen speziell bei der Verzweigung von Entwicklungspfaden mit hohen Dateimengen. Dadurch sollen Entwicklerteams in Großprojekten effektiver zusammenarbeiten können.

Auf der Clientseite bietet die neue Software Verbesserungen beim »Visual Client« für den Zugriff auf versionierte Dateien über eine grafische Benutzeroberfläche; der Client unterstützt die Betriebssysteme Windows, Solaris, FreeBSD, Mac OS X und Linux. Des Weiteren wurde beim »Web Client« der Zugang zu versionierten Dateien über Standard-Webbrowser verbessert.

Perforce Software
Telefon 00 44/845/34 50 11 6
www.perforce.com

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen