Für Automotive, Sensoren und Co.

WireClips jetzt mit minimaler Einbauhöhe

17. Januar 2023, 5:45 Uhr | Corinna Puhlmann-Hespen
WireClip in ultraflacher Ausführung
Die kompakten Low-Profile-Varianten der WireClips von Provertha ermöglichen platzsparende und prozesssichere Wire-to-Board-Verbindungen.
© Provertha

WireClips haben sich millionenfach in der Automobilindustrie und der Industrieautomation bewährt. Provertha bietet jetzt neue Low-Profile-Varianten an, mit denen Wire-to-Board-Verbindungen mit äußerst flacher Einbauhöhe von 2,5 mm realisierbar sind.

Die platzsparenden und besonders wirtschaftlichen Clips sind mit anschlussfertigen Kabelkonfektionen ausgestattet, die eine prozess- und funktionssichere Kontaktierung von Einzellitzen und Einzeladern auf der Leiterplatte gewährleisten. Überall dort, wo es auf eine hohe Ausfallsicherheit der Kabelverbindung und eine platzsparende Lösung ankommt, wie zum Beispiel in der Industrieautomation und der Automobilindustrie, haben sich diese Verbindungen bewährt.

Der patentierte WireClip besteht aus einem speziell konstruierten Kunststoffteil mit integriertem Snap-in-Rastclip. In dieses Bauteil werden die zuvor in der Kabelkonfektion mit einem speziellen Fertigungsprozess verdrillten und verzinnten Einzeladern gesteckt, in einer Vorrichtung abgewinkelt und auf Maß gekürzt.

Heute gibt es praktisch kaum einen Fahrzeughersteller, der WireClips nicht bereits in seinen Fahrzeugen nutzt – und zwar in kritischen Systemen im Bereich der Fahrzeugsicherheit und im Lenkradbereich. Ebenso nutzen Sensorhersteller, die häufig die Herausforderungen von geringen Einbauräumen für bestückte Leiterplattenbaugruppen zu bewältigen haben, die Vorteile dieser kompakten Lösung.

Bei Provertha sind die WireClips als 90°-Grad-Varianten und in gerader Ausführung verfügbar, ebenso als Sonderbauformen, zum Beispiel umspritzte Varianten. Die jüngste Erweiterung sind die innovativen "Low Profile"-WireClips, die gegenüber der einreihigen Standard-Version den Platzbedarf weiter reduzieren. Gegenüber alternativen Lösungen ist die Platzersparnis signifikant größer.

Das derzeitige Portfolio an Low-Profile-WireClips umfasst dreipolige und vierpolige Versionen für die Litzen AWG22. Gemäß dem Slogan „Fitting Your Application“ kann Provertha im eigenen Werkzeugbau aber auch kundenspezifische Wireclip-Konfektionen mit anderen Polzahlen und anderen Litzenquerschnitte mit kundenorientierter Time-to-Market herstellen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

PROVERTHA Connectors, Cables & Solutions GmbH