Retrofit für Simatic-S5-Steuerungen

H1-Protokoll in »WinCC OA IOT Suite« integriert

26. September 2022, 12:22 Uhr | Andreas Knoll
Das SCADA-System Simatic WinCC Open Architecture ist weltweit im Einsatz; die Kommunikationsbibliothek Accon-AGLink von Delta Logic sorgt für den reibungslosen Datenaustausch.
Das SCADA-System Simatic WinCC Open Architecture ist weltweit im Einsatz; die Kommunikationsbibliothek Accon-AGLink von Delta Logic sorgt für den reibungslosen Datenaustausch.
© panuwat/stock.adobe.com, ETM professional control GmbH

SPSen der Produktlinie Simatic S5 von Siemens dienen immer noch als Rückgrat zahlreicher Produktionsstätten weltweit. Delta Logic bietet jetzt eine Protokoll-Integrations-Lösung an, mit der sich die Steuerungen an die Anforderungen von Industrie 4.0 und IoT anpassen lassen.

In den achtziger und neunziger Jahren galt die Simatic S5 als eine Art Goldstandard der industriellen Steuerungstechnik. Obwohl im Produktangebot von Siemens längst durch die diversen S7-Baureihen ersetzt, spielt die S5 nach wie vor eine Schlüsselrolle in vielen älteren Maschinen und Anlagen weltweit. Um diese im Industrie-4.0-Zeitalter weiterbetreiben zu können, ohne gleich die gesamte Steuerungstechnik auswechseln zu müssen, hat Delta Logic jetzt das alte, ursprünglich von Siemens entwickelte, paketbasierte Sinec-H1-Protokoll in die IoT-Nachrüstlösung „Simatic WinCC Open Architecture IOT Suite“ von Siemens integriert. Dadurch lassen sich auch ältere Maschinen und Anlagen mit S5-Steuerungen fit für Industrie 4.0 machen.

Die Simatic WinCC OA IOT Suite ermöglicht die nachträgliche Digitalisierung bestehender Maschinen und Anlagen. Sie kombiniert industrietaugliche Hardware, Software auf Basis des SCADA-Systems Simatic WinCC Open Architecture sowie Apps zur Überwachung, Steuerung und Visualisierung.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Vielseitige Kommunikationsbibliothek

Wie das zugrunde liegende SCADA-System hat auch die WinCC OA IOT Suite eine offene Systemstruktur. Das heißt, dass die Daten trotz verschiedener Kommunikationswege und unterschiedlicher Software-Programmierschnittstellen nur über eine einzige Kommunikationsbibliothek transferiert werden. Umgesetzt wurde die Integration von SCADA-System und IOT Suite für das Linux-basierte Betriebssystem „Siemens Industrial OS“, das in den Industrie-PCs der Serie Simatic IPC eingesetzt wird.

Die multiplattformfähige Kommunikationsbibliothek Accon-AGLink von Delta Logic sorgt für den sicheren und reibungslosen Datenverkehr. Mit dem Schwerpunkt „Anbindung an Siemens-Steuerungen“ unterstützt sie neben der S7-200/300/400 und der Sinumerik auch die S7-1200 und die S7-1500 und dabei sogar den Zugriff auf deren optimierte Datenbausteine.

Kunden sparen Kosten

Im Zuge der Digitalisierung älterer Produktionsstätten hatten Kunden die Einbindung von S5-Steuerungen in die WinCC OA IOT Suite gefordert. Dabei sollte in einer möglichst minimalinvasiven Software-Anpassung die Integration des Sinec-H1-Protokolls durch Accon-AGLink gelöst werden. So wurde in kurzer Zeit eine schnellere Verfügbarkeit des Produkts erzielt und die Integration der Altanlagen vorangetrieben. Anwender oder Betreiber ersparen sich so einen kostenintensiven Umbau ihrer Produktion, der durch den Umstieg auf eine neue Steuerung entstehen würde.


Verwandte Artikel

Delta Logic Automatisierungstechnik GmbH, Siemens AG IIA+DT, Siemens AG