Schwerpunkte

DB Cargo und Toshiba

Entwicklung von Hybrid-Lokomotiven

27. Januar 2020, 06:55 Uhr   |  Heinz Arnold

Entwicklung von Hybrid-Lokomotiven
© Toshiba

Matthias Reichel, Vorstand der DB Cargo AG für Finanzen und Controlling, und Takayuki Konno, Director, Corporate Senior Vice President der Toshiba Corporation sowie President und CEO der Toshiba Infrastructure Systems & Solutions Corporation unterzeichnen das Technologieabkommen.

DB Cargo will 100 neue Hybridlokomotiven mit Toshiba entwickeln und kaufen.

Dazu haben Toshiba und DB Cargo eine Technologiekooperation geschlossen, in deren Rahmen eine Machbarkeitsstudie für die gemeinsame Entwicklung und den anschließenden Erwerb von zunächst 100 neuen Hybrid-Lokomotiven durch DB Cargo vorgesehen ist. In den Rangierloks arbeiten die Lithiumionen-Batterien vom Typ SCiB von Toshiba. Die Hybridfahrzeuge sollen als Nahbereichs-Lokomotiven eingesetzt werden. Neben einem deutlich geringeren Diesel-Verbrauch und niedrigeren Instandhaltungskosten werden die neuen Fahrzeuge eine höhere durchschnittliche Flottenverfügbarkeit ermöglichen. Die Montage der Loks soll 2021 in Rostock starten.

Mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren hat ein großer Teil der derzeitigen Rangierlokflotte von DB Cargo ihre maximale Nutzungsdauer demnächst erreicht. Die DB-Güterbahntochter setzt daher nun auf innovative Hybridtechnologien, um den Ersatzbedarf zu decken und zudem frühzeitig eigene Kompetenzen in Instandhaltung und Wartung aufzubauen.

Die ersten 50 Lokomotiven, die DB Cargo bestellen will, sollen 61 alte Lokomotiven ersetzen. »Mit dem neuen Antriebssystem können die Rangierbahnhöfe 30 Prozent Energie und 1 Mio. Liter Diesel pro Jahr sparen. Außerdem vereinfacht sich die Bedienung der Maschinen für unsere Mitarbeiter«,  sagt Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende von DB Cargo und Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bahn.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wer auf den Bernina kommt, schafft es überall
Forschungscampus für automatisiertes Zugfahren
Elektrozug ohne Oberleitung
Batterie-Zug für nichtelektrifizierte Strecken
Hochperformante Rechner für autonome Züge
Oberleitungen für Lastwagen
Führerloser Zug fährt über 5G
Rückzug aus dem Präsidentschaftsrennen
Autonom fahrender Schwerlastzug

Verwandte Artikel

Toshiba Europe GmbH